Nach Brand in Düsseldorf-Oberbilk

Mann nach Fenstersprung schwer verletzt auf Intensivstation

Der 59-Jährige, der am frühen Morgen in Oberbilk aus dem dritten Stock eines brennenden Hauses gesprungen ist, wird weiter intensivmedizinisch betreut. Die Polizei geht von fahrlässiger Brandstiftung aus und sucht Zeugen. Von Helene Pawlitzki, Düsseldorfmehr

Grafenberg

Picknick auf der grünen Wiese

Es gibt viele Aktionen zur Tour de France in Düsseldorf, die des Bürgervereins Grafenberg am Sonntag hat aber einen besonderen Reiz. Auf der Wiese an der Graf-Recke-Straße zwischen Gutenbergstraße und Ernst-Poensgen-Allee laden die Mitglieder von 10.30 bis 15.30 Uhr zu einem Picknick direkt an der Strecke ein. Ob das mit der bestellten Sonne klappt, wird sich noch zeigen, ein Besuch lohnt sich aber bei jedem Wetter. Es gibt (neu!) Jan-Wellem-Wein, Cidre (auch Alt), Crêpes, Pasteten, Rillette, Tartines und Tartes, alles gegen eine Spende in überschaubarer Höhe. mehr

Bilder und Infos aus Düsseldorf
Menschenrechtsorganisation

Amnesty zeichnet Jacques Tilly aus

Wenn einer eine Dankesrede hält und dabei lauter Beschimpfungen gegen sich, den Dankenden und Geehrten, vorliest, kann es sich um keine normale Verleihung handeln. Dafür sprachen bei der beschriebenen Dankesrede gestern auch der Ort, die Auszeichnung und der Empfänger: Wagenbauhalle, das Gelbe Trikot der Menschenrechte und Jacques Tilly. Der 54-Jährige las Hasskommentare vor, die nach dem Rosenmontagszug im Internet erschienen waren, "Idiot" war mit Abstand die harmloseste Formulierung. Die Angriffe vor allem aus dem sehr rechten Lager zeigen, dass die Menschenrechtsorganisation sich einen geeigneten Träger für ihre Auszeichnung gewählt hat. "Jacques Tilly lebt Meinungsfreiheit, nicht nur mit seinen Mottowagen, sondern auch bei Protestveranstaltungen, bei denen er oft dabei ist", sagte Laudatorin Jessica Böhner, Vorstand von Amnesty International Deutschland. mehr

Innovationspreis

Für neuen Klebstoff ausgezeichnet

Im Rahmen des Arbeitgebertages der Unternehmerschaft Düsseldorf wurde dem Düsseldorfer Dax-Konzern Henkel der Innovationspreis für die Entwicklung eines bestimmten Klebstoffes verliehen. In seiner Laudatio lobte Steffen Pörner, Geschäftsführer des Bankenverbands, Henkel als "Start-up der ersten Stunde". Stellvertretend nahmen die Henkel-Mitarbeiter Frank Kerstan, Konrad Brimo, Andreas Niegemeier, Olaf Lammerschop und Wolfgang Lupp den Preis im Van der Valk Hotel entgegen. mehr