| 00.00 Uhr

Altstadt
Pfandringe als Fahrradständer

Altstadt: Pfandringe als Fahrradständer
Zweckentfremdet: An der Mittelstraße schloss ein Fahrradfahrer sein Gefährt kurzerhand an den Pfandring an. FOTO: pfw
Altstadt. Eigentlich waren die Pfandringe an Mülleimern dazu gedacht, dass Passanten dort Pfandflaschen und -dosen einstellen können, die sonst im Abfall landen würden. Flaschensammler können sie an sich nehmen, ohne den Mülleimer durchsuchen zu müssen. Der Mangel an Fahrradständern in der Altstadt hat jetzt aber dazu geführt, dass die Fahrradfahrer einen ganz anderen Nutzen für die Konstruktionen entdeckt haben: Sie schließen kurzerhand ihre Fahrräder an - wie an der Mittelstraße zu sehen war. Insgesamt sind im Stadtgebiet bisher 24 Pfandringe installiert.
(pfw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Altstadt: Pfandringe als Fahrradständer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.