| 00.00 Uhr

Altstadt
Senioren bringen "Worte Gottes" auf die Bühne

Altstadt. Mit dem Theaterstück "Worte Gottes" des Spaniers Ramón Maria del Valle-Inclán (1866-1936) feierte das Ensemble des Seniorentheaters (SeTA) im vergangenen Herbst einen großen Erfolg. Nun bringen die Laien-Schauspieler das Stück, das im ländlichen, von Katholizismus und Aberglauben gleichermaßen geprägten Spanien spielt, in dem zwei Familien um eine bizarre Erbschaft streiten, erneut auf die Bühne. Am Samstag, 22. April, 20 Uhr, und am Sonntag, 23. April, 15 Uhr, wird "Worte Gottes" im Forum Freies Theater Juta an der Kasernenstraße 6 (zweites Obergeschoss) aufgeführt. Tickets für 16, ermäßigt zehn Euro gibt es online unter www.fft-duesseldorf.de und telefonisch unter 87678718 (mo-fr von 10 bis 18 Uhr).

Der SeTa-Verein war 1989 mit dem Ziel gegründet worden, generationsübergreifendes Theaterspielen zu fördern, inzwischen arbeiten vor allem aber Senioren mit. Und viele von ihnen seien zu fast allem bereit, sagt Regisseurin Kathrin Sievers: Sie beschreibt ihre Schauspieler als "offen, mutig und hemmungslos".

(semi)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Altstadt: Senioren bringen "Worte Gottes" auf die Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.