| 00.00 Uhr

Angermund
Angermunder Karnevalisten feiern neues Ehrenmitglied

Angermund: Angermunder Karnevalisten feiern neues Ehrenmitglied
Tim Küsters, Christian Erdmann, Yvonne Erdmann und Peter Moslener feierten beim Sommerfest der KG 11 Pille. FOTO: christoph reichwein
Angermund. Einiges zu feiern gab es jetzt im Norden: Christian Erdmann erhielt für seine besonderen Verdienste eine Urkunde von der KG 11 Pille. Von Paul Nachtwey

Der Karnevalsverein "De 11 Pille" traf sich am Donnerstagabend zum sommerlichen Gartenfest - natürlich ohne Kostüme und Helau. "Wir bieten auch außerhalb der Session Möglichkeiten, wo Mitglieder zusammenfinden können", erklärt der Vorsitzende Tim Küsters. In dieser Woche hatten die Jecken aus dem Düsseldorfer Norden einiges zu feiern. Unter Applaus kürte Küsters das zweite Ehrenmitglied in der Geschichte des Vereins: Christian Erdmann erhielt für seine besonderen Verdienste eine Urkunde und den Gesellschaftsorden. "Als Karnevalsprinz von Düsseldorf hat er unseren Vorstadtverein in der vergangenen Session immer wieder in die Mitte der Karnevalsstadt Düsseldorf gehoben", betont Küsters. Erdmann freute sich über die Auszeichnung: "Ich fühle mich sehr geehrt, jetzt Ehrenmitglied zu sein. Ich habe als Prinz immer unterstrichen, dass ich Angermunder bin und mich ,De 11 Pille' zum Karneval gebracht hat." Seine Eltern seien mit ihm zum Beispiel immer zum Kostümwettbewerb des Vereins gegangen. "Angermund war früher ein Dorf und jeder hier im Karnevalsverein", erinnert sich Erdmann. Bei bestem Wetter gab es für die Jecken auch eine neue Rekordzahl zu feiern: Im vergangenen Jahr hat der Verein 89 neue Mitglieder gewonnen, in diesem Sommer knackten die Karnevalisten so die 200-Mitglieder-Marke. Das liege laut Küsters vor allem an der persönlichen Ansprache und mehr Investitionen in das Programm.

"Unser Verein wird wieder attraktiv, die Angermunder bekennen sich wieder zu ihrem Verein", resümiert Küsters. Die älteren Mitglieder durften sich auch auf ein eingelöstes Versprechen ihres ehemaligen Karnevalsprinzen Christian Moslener freuen. "In der vergangenen Session habe ich mich viel um die Musik gekümmert. Gegen Ende fiel mir auf, dass ich als Prinz wohl ein bisschen zu wenig Freibier verteilt habe", erinnert sich Moslener. Das musste natürlich nachgeholt werden. Am Ende der Session versprach er seinen Vereinsfreunden deshalb karnevalistische 111 Liter Bier, die er nach eigenem Rezept selber braute.

Das große Prinzenpaar der kommenden Session steht mittlerweile auch fest. Traditionell wird dieses Geheimnis aber erst am 11.11. gelüftet.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angermund: Angermunder Karnevalisten feiern neues Ehrenmitglied


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.