| 00.00 Uhr

Angermund
Der Heimatmaler aus dem Norden

Angermund. Ausstellung würdigt den verstorbenen Künstler Richard Gessner.

Der Angermunder Kulturkreis richtet erneut eine Ausstellung mit Werken von Richard Gessner im Bürgerhaus Angermund aus. Dieser ist zeitlebens nicht ohne Skizzenblock aus dem Haus gegangen. Davon zeugen die zahlreichen Aquarelle und Zeichnungen, die er besonders auf Reisen mit schnellen, sicheren Strichen zu Papier brachte. Die ab Freitag und bis zum 20. November vorgestellten Arbeiten sind in zahlreichen Ländern Europas entstanden und zeigen aber auch immer wieder Motive von Düsseldorf mit Kaiserswerth.

Gessner wurde 1894 in Augsburg geboren, kam aber im dritten Lebensjahr ins Rheinland, das er fortan als seine Heimat betrachtete. In Düsseldorf besuchte er das Rethel-Gymnasium und ab 1913 die Kunstakademie. Sein Studium musste er 1914 wegen seines Einzuges zum Militärdienst unterbrechen. Nach dem Krieg nahm er das Kunststudium wieder auf, jetzt in der Meisterklasse von Max Clarenbach. 1919 trat Gessner dem Künstlerverein Malkasten bei und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der avantgardistischen Künstlervereinigung "Das junge Rheinland".

Schon in früher Jugend zeigte sich Gessner fasziniert von den Erfindungen und Möglichkeiten der Technik. Im Anschluss an sein Studium führten zahlreiche Reisen den Künstler durch Deutschland und zahlreiche andere Länder. Dabei schloss er auch Bekanntschaft mit Marc Chagall. 1938 zog er, frisch verheiratet, in eine Wohnung im Schloss Kalkum. Großformatige Bilder von Schloss, Park und Umgebung, aber auch zahlreiche Bleistiftskizzen und Aquarelle, zeugen von dieser Zeit. Dort entstand das Bild "Niederrheinische Parklandschaft", für das er 1941 den Cornelius-Preis der Stadt erhielt. Nach 1945 - das Schloss war beschlagnahmt - baute er in Kaiserswerth ein Gebäude zum Wohnatelier aus. Dort lebte und malte er bis zu seinem Tod 1989.

Vernissage Freitag, 19.30 Uhr, im Bürgerhaus, Graf-Engelbert-Straße 9. Öffnungszeiten: samstags von 15 bis 18 und sonntags von 11 bis 18 Uhr.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angermund: Der Heimatmaler aus dem Norden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.