| 00.00 Uhr

Angermund
Freiheitshagen jetzt Thema im Beschwerdeausschuss

Angermund. Schon seit mehreren Jahren wird von Lokalpolitikern und Bürgern die Sanierung der Straße Freiheitshagen im Stadtteil Angermund gefordert. Nun wird sich am morgigen Mittwoch auch der Anregungs- und Beschwerdeausschuss (ABA) im Rathaus mit dem Anliegen befassen. Von Julia Brabeck

Das Gremium kann zwar nicht Projekte beschließen, aber Empfehlungen abgeben und somit die Anliegen der Bürger voranbringen. Die Sitzung des ABA ist öffentlich und Vertreter von Angermunder Vereinen wollen dort ihr Anliegen mündlich vortragen.

Sie hatten sich schon im vergangenen November mit einem offenen Brief an Oberbürgermeister Thomas Geisel gewandt, weil sie alle von dem schlechten Zustand der Straße betroffen sind. Denn der Freiheitshagen führt zur Bezirkssportanlage mit der Walter-Rettinghausen-Halle, zur Feuerwache und dem Schützenhaus.

Schon bei normalen Regenfällen verwandelt sich die mit tiefen Schlaglöchern durchzogene Straße in Angermund in eine kleine Seenlandschaft. Dabei sind Löcher nicht mehr erkennbar, so dass eine Gefährdung für Fußgänger und auch Radfahrer besteht. Einstimmig hatten sich bereits die Politiker der Bezirksvertretung 5, die zuständig sind für Belange, die die Stadtteile Stockum, Lohausen, Kaiserswerth, Wittlaer, Kalkum, und Angermund betreffen, im Januar dafür ausgesprochen, dass zumindest eine neue Teerdecke übergangsweise die Situation vor Ort verbessern soll, bis dort neue Abwasserkanäle gebaut werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angermund: Freiheitshagen jetzt Thema im Beschwerdeausschuss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.