| 00.00 Uhr

Angermund
Gemeinsam stricken und klönen

Angermund: Gemeinsam stricken und klönen
Ingrid Dirks,Carmen Laámann und Kathy Haefs sind Teil des Sträkel-Treffs im Düsseldorfer Stadtteil Angermund. FOTO: Georg Salzburg
Angermund. 40 Frauen handarbeiten gemeinsam im Stadtteil Angermund.

Für verwunderte Blicke der Passanten sorgte am Wochenende eine Veranstaltung vor dem Angermunder Handarbeitsgeschäft "Woll-Rose". 40 Frauen saßen dort plaudernd auf Bierbänken und strickten und häkelten, was die Nadeln hergaben. Zum zweiten Mal hatten Carmen Laßmann und Kathy Haefs den Sträkeltreff organisiert.

"Wir Stricker sind alle ein wenig verrückt. Deshalb fahren wir für ein eintägiges Treffen mit dem Auto mal eben nach Bozen. Dieser Tag lohnt sich, denn er ist wie ein Urlaub unter Gleichgesinnten", sagt Haefs. Sie hat an zahlreichen Sträkeltreffs, die über die sozialen Netzwerke organisiert werden, teilgenommen. Dabei reisen die Handarbeitsbegeisterten, darunter auch einige Männer, in Fahrgemeinschaften an. "Die Anfahrt ist schon ein richtiges Event", sagt Dorothee Streffer-Glan aus Köln. Durch die Zusammenkünfte seinen Freundschaften entstanden. "Wir gehen uns zwischendurch auch privat besuchen und vertrauen uns inzwischen auch persönliche Dinge an", sagt Streffer-Glan." Neu in der Gemeinschaft ist Ingrid Dirks. "Ich bin froh, dass ich davon erfahren habe, früher konnte ich an solchen Treffen mit Manes Meckenstock teilnehmen, die aber eingestellt wurden. Das Arbeiten und sich dabei austauschen habe ich sehr vermisst." Der Treff ist für viele Teilnehmer eine Möglichkeit, neue Techniken und Wollsorten kennenzulernen. Und die aktuellen Garne konnten in Angermund auch gleich in der Woll-Rose erworben werden. "Ich habe ordentlich zugeschlagen", sagt Dirks. Die große Tüte wird bei ihr aber nicht lange reichen, denn es vergeht bei ihr kein Tag ohne das geliebte Stricken. Interesse an einem Sträkeltreff? Kathy Haefs hat die der Emailadresse charlotte19181@t-online.de

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angermund: Gemeinsam stricken und klönen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.