| 00.00 Uhr

Angermund
Mehr als 50 Stände in Angermund

Angermund. Nikolausmarkt lockt am Samstag auf die historische Graf-Engelbert-Straße.

Die historische Graf-Engelbert-Straße verwandelt sich traditionell am Samstag vor dem ersten Advent, also diesmal am 28. November, in einen großen Nikolausmarkt. Mehr als 50 Stände werden aufgebaut, wobei die Organisatoren von Handwerk & Handel großen Wert darauf legen, dass diese nicht von "Profiverkäufern" besetzt werden, sondern der Markt von Angermundern für Angermunder gestaltet wird. So beteiligen sich viele Vereine, Institutionen und Bürger an der Veranstaltung, die um 13 Uhr beginnt und bis zum Abend dauert. Sie bieten unter anderem Blumen und Adventsgestecke, Heukränze, Handarbeitswaren, Weihnachtsbilder, Tiffany-Arbeiten, Holzfiguren, Natur-Dekorationen, Bücher und Spielzeug, Geschenkartikel und Bastelarbeiten an. "Wir geben uns große Mühe, dass es keine Doppelungen im Nikolausmarktangebot gibt und viel Abwechslung vorhanden ist. Der individuelle und nette Charakter soll beibehalten werden", sagt die Vorsitzende von Handwerk & Handel, Andrea Lindenlaub.

Einige Institutionen engagieren sich für einen guten Zweck. Der Lions-Club Kaiserswerth etwa verkauft seinen Adventskalender zugunsten der Flüchtlingshilfe im Norden und die Firma Weber Heizung und Sanitär bietet Glühwein zugunsten der Seniorenstiftung an. Überhaupt ist reichlich für Essen und Trinken gesorgt, reicht hier das Angebot von Glühwein und Reibekuchen bis hin zu Flammlachs und gebrannten Mandeln.

Zudem wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Der Nikolaus kommt an diesem Tag gleich zweimal. Um 15 und 17 Uhr wird er am Bürgerhaus, Graf-Engelbert-Straße 9, begleitet von zwei Engelchen, an die Kinder kleine Gaben verteilen und aus dem "Goldenen Buch" vorlesen. Um 16 Uhr wird der Posaunenchor aus Lintorf/Angermund vor der Kirche auftreten. In der Weihnachtsbäckerei können sich die Kinder ihren Weckmann selber backen und am Stand der Kita Angeraue Weihnachtshäuschen basteln.

(brab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angermund: Mehr als 50 Stände in Angermund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.