| 00.00 Uhr

Angermund
Neuer Prinz will Angermund "rocken"

Angermund. In familiärer Atmosphäre hat die Angermunder Karnevals-Gesellschaft "De 11 Pille" ihr Prinzenpaar für die Session 2016/17 vorgestellt. Ab November werden Prinz Peter II. und Venetia Susanne I. regieren. Der Termin zur Vorstellung der Tollitäten lag nicht zufällig schon im August. Immerhin hatte die Stadt gerade erst Besuch vom britischen Prinz William bekommen. "Das kann natürlich nur unser Angermunder Prinzenpaar toppen", sagte der amtierende Prinz und erste Vorsitzende der KG, Tim Küsters.

Daher habe man die royale Woche noch ein wenig verlängern wollen. Natürlich sei er etwas wehmütig, die Krone bald abgeben zu müssen. Er freue sich aber, zwei so "erfrischende und kreative" Menschen gefunden zu haben. So erwartet die Angermunder eine besonders musikalische Karnevalssession: Der selbstständige Komponist und Musikproduzent Prinz Peter Moslener ist mit seiner Band "Linsending" schon karnevalserprobt und darauf vorbereitet, den Düsseldorfer Norden zu rocken.

Die neue Venetia, Syndikusrechtsanwältin Susanne Kluthe, fand über ihre Tochter Zugang zum Karneval, die selbst schon Kindervenetia der "De 11 Pille" war. Susanne I. schätzt daher besonders den familiären Charakter des Angermunder Karnevals: "Das wird eine tolle Session. Uns ist wichtig, dass ihr mit dabei seid", sagte sie den jubelnden Vereinsmitgliedern. Gekürt wird das Paar dann am 12. November.

(hgw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Angermund: Neuer Prinz will Angermund "rocken"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.