| 00.00 Uhr

Benrath
88.500 Blumen für den Schlosspark

Benrath. Passend zum Frühlingsanfang blühen die ersten Pflanzen im Park Von Marie Dawin

Ob Vergissmeinnicht, Hornveilchen oder Bellis, im Schlosspark ist der Frühling eingekehrt. Auch wenn die meisten Bäume noch kahl sind, blühen an anderer Stelle bereits die Blumen.

Seit Anfang März sind Stadtgärtner damit beschäftigt, Farbe in den Schlosspark zu bringen. Von den rund 88.500 Pflanzen sind allein 30.000 für die Bepflanzung des Parterregartens vorgesehen; 27.500 sind für den Küchengarten bestimmt. Im Französischen Garten sind 14.500 und im Blumengarten 16.500 Frühlingsblüher eingepflanzt. "Aufgrund der milden Witterungsverhältnisse hat die Bepflanzung schon vor einigen Wochen begonnen", sagt Silke Wiebrock vom städtischen Gartenamt, nun seien schon so gut wie alle Blumen an ihrem Platz.

Besucher können die farbenprächtige Pflanzenvielfalt jetzt unter anderem auf dem Rondell zwischen Schloss und Spiegelweiher bestaunen. Dort findet sich ein Blumenmeer aus verschiedenen hellblauen und lilafarbenen Stiefmütterchen, Tulpen, die noch in der Knospe sind, und Zierlauch. In den nächsten Wochen sollen, so Gartenamts-Sprecherin Silke Wiebrock, auch die momentan noch grünen Pflanzen aufblühen.

Mittlerweile gibt es rund um Schloss Benrath eine wahre Blumenpracht. Denn rund ein Viertel der herangezogenen Pflanzen der Stadtgärtnerei an den Stockumer Höfen finden im Schlosspark ihren Platz. Damit die Blumen auch pünktlich zum Frühling eingepflanzt werden konnten, hatten die Gärtner bereits im Sommer mit der Anzucht der Beetpflanzen und dem Vorziehen der Blumenzwiebeln begonnen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: 88.500 Blumen für den Schlosspark


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.