| 00.00 Uhr

Benrath/Innenstadt
923 Unterschriften für Weide, auch Politik skeptisch

Benrath/Innenstadt: 923 Unterschriften für Weide, auch Politik skeptisch
FOTO: Schaller,Bernd (bs)
Benrath/Innenstadt. 923 Unterschriften haben Mitglieder der Heimatgemeinschaft Groß-Benrath am Montag an Rüdiger Gutt (r.), Vorsitzender des Ausschusses für öffentliche Einrichtungen, übergeben. Auf der Tagesordnung des Gremiums stand die Wiederbepflanzung der Insel auf dem Weiher vor dem Schloss.

Die Stiftung will dort gleich zwei Bäume pflanzen: Eine Trauerweide, wie es sie bis Pfingstorkan Ela gegeben hat, und dazu eine Säulenpappel. Auch Teile der Politik hat die Heimatgemeinschaft auf ihrer Seite, vor allem die CDU hätte es lieber gesehen, sie hätten in der Sitzung gegen den Vorschlag des Gartenamtes stimmen können.

Aber die Politik wurde über das Vorhaben nur in Kenntnis gesetzt. "Das ist für die Benrather ein sehr emotionales Thema, bei dem man den Bürgerwillen hätte berücksichtigen sollen", sagte Gutt in der Sitzung. Doch Gartenamtsleiterin Doris Törkel machte mit dem Hinweis auf die Untere Denkmalbehörde wenig Hoffnung darauf.

(kro/rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath/Innenstadt: 923 Unterschriften für Weide, auch Politik skeptisch


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.