| 00.00 Uhr

Benrath
Ab 14.30 Uhr fuhr keine Bahn mehr nach und von Benrath

Benrath: Ab 14.30 Uhr fuhr keine Bahn mehr nach und von Benrath
Eine defekte Straßenbahn blockierte gestern bis in den Abend für mehrere Stunden die Benrather Schlossallee. FOTO: Günter von Ameln
Benrath. Eine defekte Straßenbahn brachte gestern um 14.30 Uhr für mehrere Stunden den Straßenbahnverkehr nach und von Benrath zum Erliegen. Die Linien 701 und die U74 endeten in Holthausen.

Ein Zug der Linie 701 war auf der Benrather Schlossallee etwa in Höhe Kreuzung Kappeler Straße liegen geblieben. Der Wagen hatte auf einer längeren Strecke eine Flüssigkeit - wahrscheinlich Hydrauliköl - verloren. Nachdem der Zug abgeschleppt worden war, musste zudem die Fahrbahn gereinigt werden. Nur langsam lief der Straßenbahnverkehr am Abend wieder an. Bis die Bahnen wieder im Takt waren, verging aber eine längere Zeit.

Leider habe man keinen Ersatzverkehr auf der Buslinie 789 anbieten können, hieß es gestern von der Rheinbahn: Die blieb deshalb im 20-Minuten-Takt, weil man keine Fahrer gehabt habe, um auf einen zehn-Minuten-Takt zu wechseln.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Ab 14.30 Uhr fuhr keine Bahn mehr nach und von Benrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.