| 00.00 Uhr

Benrath
Benrather Männerchor steht vor dem Aus

Benrath: Benrather Männerchor steht vor dem Aus
1965, als der Chor sein 100-Jähriges feierte, hatte der Chor noch mehr als 100 Mitglieder. FOTO: Benrather Männerchor
Benrath. Er ist mit seinen 161 Jahren der älteste Männerchor der Stadt. In seiner Blütezeit hatte er über 100 Mitglieder, jetzt sind es nur noch 22. Von Andrea Röhrig

Die Festschrift zum 150-jährigen Bestehen des Benrather Männerchores aus dem Jahr 2006 hütet Hans Hafermas wie seinen Augapfel. Er zählt fast 80 Lenze und ist seit 1973 Mitglied der traditionsreichen Sänger-Gemeinschaft. Doch inzwischen macht sich der stellvertretende Vorsitzende wegen des Nachwuchsmangels große Sorgen über die Zukunft des ältesten Düsseldorfer Männerchores: "Wenn wir nicht schnell Zuwachs bekommen, dann wird es uns bald nicht mehr geben."

Vielleicht könnte sogar schon Ende des Jahres alles vorbei sein, mutmaßt Hafermas. Aktuell hat der Chor noch 22 Sänger, wovon zwei seit einigen Wochen krankheitsbedingt ausfallen. Das ist dem hohen Durchschnittsalter der Mitglieder geschuldet; Schriftführer Dietger Eichhorst zählt mit seinen 74 Jahren fast noch als Jungspund. Vier Auftritte hat der Männerchor noch im Dezember: am 8. bei der Nikolausfeier der Heimatgemeinschaft Groß-Benrath, beim eigenen Adventskonzert am 15. Dezember, 17 Uhr, in der Kirche St. Cäcilia, auf der Bühne des Benrather Weihnachtsdörfchens (19. Dezember, 20 Uhr) sowie am zweiten Weihnachtstag, wenn der Chor die Messe (10 Uhr) in der Benrather Krankenhauskapelle begleitet .

Wie anders sah das noch beim 150-Jährigen aus. In seinem Vorwort für die Festschrift aus dem Jahr 2006 schrieb der damalige Präsident des Sängerbundes NRW, Hermann Otto, den Jubilaren: "Seien wir also nicht mutlos, wenn wir uns fragen, ob es in Zukunft auch noch möglich sein wird, einen Chor über einen so langen Zetraum zu erhalten und stets neu zu inspirieren. Die vielen Aktivitäten im Jubiläumsjahr lassen einen gesunden Optimismus wagen." Doch der von Otto beschworene Optimismus ist inzwischen verflogen.

Obwohl, so kampflos wollen sich Habermas und Eichhorst nicht geschlagen geben. Sie hoffen darauf, dass sangesfreudige Männer diese Zeilen lesen und sich vorstellen können, ab sofort jeden Dienstag ab 19 Uhr anderthalb Stunden im Cäcilienstift lang mitzuproben und dann bei Konzerten mit auf der Bühne zu stehen. Der Chor steht seit dem Jahr 2000 unter der Leitung von Johannes Koop, Kantor an der evangelischen Kirche in Hassels. "Er ist ein toller Chorleiter, er fordert und fördert", lobt Habermas diesen über den Klee. Im Repertoire haben die sangesfreudigen Herren eine breite Palette - vom Schlager bis zu Kompositionen von Bach.

In seinen Hochzeiten hatte der Benrather Männerchor mehr als 100 Sänger. Davon zeugt ein Foto aus dem Jahr 1956, das zum 100-jährigen Bestehen eine große Schar in dunken Anzügen gekleideter Herren auf der Schlosstreppe zeigt. Gegründet wurde der Chor als "Gesangsverein Cäcilia zu Benrath, am 2. April 1856 auf Veranlassung des katholischen Pfarrers Sistenich, um in der Pfarrkirche die Gottesdienste musikalisch zu gestalten. Die Namensänderung in Benrather Männerchor 1856 erfolgte 1919. Bei ihrem Jubiläum vor elf Jahren zählte der Chor noch rund 40 aktive Sänger. Doch die neuerliche Halbierung verkraftet der Klangkörper nicht mehr.

Erschwerend zur aktuellen Sänger-Knappheit kommt auch noch hinzu, dass der aktuelle Vorsitzende Manfred Filter wegen seiner beruflichen Verpflichtung gerne den Vorsitz abgeben würde. "Dazu müsste sich aus unseren Reihen jemand finden, der dieses Amt übernimmt", erläutert Hafermas. Vielleicht, so überlegen der Vize-Chef und sein Schriftführer Dietger Eichhorst, findet sich ja auch ein anderer mit den Jahren geschrumpfter Männerchor, mit dem man fusionieren könnte. Aber solch einen großen Schritt macht man sich nach einer 161-jährigen Historie nicht gerade leicht. Kontakt Hans Hafermas 719428, Dietger Eichhorst 704239

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Benrather Männerchor steht vor dem Aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.