| 00.00 Uhr

Benrath
Benrather stellen den Bowling-Weltmeister

Benrath. Bowlingspieler Xander van Mazijk vom Benrather Bundesligisten BV Düsseldorf, der sein Trainingsdomizil in der Bowlingbahn an der Wimpfener Straße hat, hat bei den Weltmeisterschaften in Las Vegas (USA) die Goldmedaille im Einzel-Wettbewerb errungen. Bei seinem WM-Debüt glückte dem 25-jährigen niederländischen Nationalspieler im Finalduell gegen Wu Hao-Ming ein vierfacher Strike im entscheidenden Durchgang.

Der erfahrene Taiwanese hatte in einem der Vorrundenspiele seine Klasse unter Beweis gestellt, als es ihm als einzigem der WM-Teilnehmer überhaupt gelungen war, mit zwölf Strikes in Folge die Höchstzahl von 300 Punkten zu erringen. Im Halbfinale hatte sich van Mazijk mit 204:174 gegen den deutschen Nationalspieler Tobias Börding vom titel-ambitionierten Erstliga-Konkurrenten aus Kassel behaupten können.

Seit vier Jahren geht van Mazijk, der in Maasslouis (NL) wohnt und in seinem Heimatland trainiert, für die Schlossstädter an den Start. Im Vorjahr gehörte der aktuelle Einzel-Weltmeister der erfolgreichen Benrather Aufstiegsformation in die erste Bundesliga an.

Eine Silbermedaille sicherte sich bei dem Turnier van Mazijks Clubkameradin Tina Hulsch im Trio-Wettbewerb. Hulsch, die aus Brandenburg stammt und seit 2017 für den BV Düsseldorf bowlt, musste sich mit ihren deutschen Teamgefährtinnen Patricia Luoto und Janine-Manuela Gabel erst im Finale den Amerikanerinnen geschlagen geben. Trotz eines gelungenen Spielauftakts siegten die favorisierten Top-Stars aus der US-Profiliga am Ende mit 663:610 deutlich.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Benrather stellen den Bowling-Weltmeister


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.