| 00.00 Uhr

Benrath
Benrather Tennisclub auf Erfolgskurs

Benrath. Die Neuausrichtung des TC Benrath trägt die ersten Früchte. Drei Teams des Tennisclubs sind in ihren jeweiligen Spielklassen Meister geworden und damit in die nächst höhere Liga aufgestiegen. Von Tino Hermanns

Nach der erfolgten Neuausrichtung des Benrather Tennisclubs (TCB) stellen sich nun die ersten Erfolge ein. Vor ein paar Jahren hatte der Verein die Trainingsarbeit wieder intensiviert, mehr in die Jugendarbeit investiert und sich zu neuen, aber durchaus bekannten erfolgsorientierten Ufern aufgemacht.

Drei Teams des TCB wurden in ihren jeweiligen Spielklassen Meister und schafften so den Sprung auf das nächsthöhere Level. "Das ist das erste Ergebnis unseres Strategiewechsels. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind", meint TCB-Coach Marek Owsianka. Er kennt alle Höhen und Tiefen des Tennis'. Der TCB-Trainer hat zu Beginn des aktuellen Jahrhunderts die Damenmannschaft des TCB zu sechs deutschen Meistertiteln gecoacht. Damit ist er genauso zufrieden wie mit den aktuellen Aufstiegen. "Bis zu den Herren (Altersklasse 40) sind es alles 'meine Kinder'. Ich bin seit 27 Jahren im Verein und habe eben mit den Herren 40 meine Trainingsarbeit hier begonnen", sagt Owsianka.

Aus "seinem Schützlingspool" schafften diesmal die Herren den Schritt von der Bezirksklasse in die Bezirksliga, die männliche U18 wurde Bezirksmeister und ist in die Verbandsliga aufgestiegen. Gleiches gelang der weiblichen U18-Mannschaft. "Es war unser Ziel aufzusteigen. In unserer Gruppe waren wir zwar nur Zweite, aber im Relegationsspiel gegen den TC Lintorf haben wir uns klar mit 7:2 durchgesetzt", erläutert TCB-Herrenkapitän Tri Nguyen. Sein Team hatte sich sozusagen in einem viertägigen Trainingslager intensiv auf die alles entscheidende Partie vorbereitet. "Jetzt ist unser Saisonziel natürlich der Klassenerhalt. Aber vielleicht ist ja auch mehr drin", sagt Nguyen lächelnd. Das kann durchaus sein, denn die etablierten Spieler müssen sich verbessern, wenn sie weiterhin Stammspieler sein wollen. Sie bekommen mächtig Druck von den Jugendlichen. Und die haben bereits in diesem Jahr erste Auftritte bei den Herren gehabt und auch etwas für ihr Nervenkostüm getan. Das war bitter nötig, denn der Aufstieg der männlichen Jugend des TCB hing am seidenen Faden. "Am letzten Spieltag waren wir punktgleich mit dem TC Hösel und haben dann 3:3 gegen sie gespielt", erläutert TCB-U18-Kapitän Viktor Rösler. Und dann ging die Rechnerei los. Schließlich hatten die Benrather die Meisterschaft geholt, weil sie gegen Hösel vier Spiele mehr gewonnen hatten. Nur Spiele, nicht Sätze - da hatten beide Teams auch unentschieden gespielt. "Da war natürlich der Jubel groß bei uns, nach all den Zweifeln und der Rechnerei", so Rösler.

Deutlich souveräner absolvierten die U18-Mädchen des TCB ihre Saison. Ungeschlagen marschierten sie durch die Liga. "Wir wollten unbedingt aufsteigen. Wir sind der Meinung, dass wir in die bessere Klasse gehören", sagt Kapitänin Louisa Rösler. Die Niederlagenlosigkeit ist für die jungen Damen nichts Ungewöhnliches. Bereits im zweiten Jahr in Folge kassierten sie sämtliche Ligapunkte ein. "Wir hoffen demnächst auf weitere Erfolge, aber unser erstes Ziel ist im nächsten Jahr der Klassenerhalt", berichtet Louisa Rösler. Für Aufsteiger ist das völlig normal, aber dem TCB ist demnächst noch der ein oder andere Coup zuzutrauen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Benrather Tennisclub auf Erfolgskurs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.