| 00.00 Uhr

Benrath/Garath
Beten für Weltjugendtag in Krakau

Benrath/Garath: Beten für Weltjugendtag in Krakau
Beim Aussendungsgottesdienst für die chilenischen Schwestern und die jugendlichen Pilger sollen Gebetspatenschaften entstehen. FOTO: Anne Orthen
Benrath. In acht Tagen verwandelt sich die polnische Großstadt Krakau ins Pilgerzentrum für junge Gläubige aus der ganzen Welt. Unter dem Motto "Selig die Barmherzigen, denn sie werden Erbarmen finden" findet dort der diesjährige Weltjugendtag statt.

Zusammen mit Kaplan Matthäus Hilus von der Gemeinde St. Cäcilia und der Gemeindereferentin von St. Matthäus Joana Drießen fahren auch rund 50 Jugendliche aus Garath und Benrath zu diesem Großereignis. Damit die Gruppe ihre Reise mit Gottes Segen beginnt, findet heute Abend um 18 Uhr ein Aussendungsgottesdienst in der Kirche St. Cäcilia statt. "Es ist unser Auftakt für die Reise nach Krakau", sagt Kaplan Hilus. "Die ganze Gruppe kommt das erste Mal zusammen und lernt sich kennen."

Neben dem Reisesegen sollen heute im Gottesdienst auch "Gebetspatenschaften" entstehen. "Jedes Gemeindemitglied soll sich einen jungen Reisenden aussuchen und für ihn in den nächsten zwei Wochen beten", erklärt Hilus die Idee. Los geht es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch.

Mit Zwischenstopps in Dresden und Breslau geht es mit dem Bus nach Krakau. Mit zu der Delegation junger Pilger aus dem Düsseldorfer Süden gehören auch die sechs Nonnen aus Chile, die gerade zu Besuch sind.

(sus)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath/Garath: Beten für Weltjugendtag in Krakau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.