| 00.00 Uhr

Benrath
Derby in Benrath: Der VfL empfängt den Rather SV

Benrath. Zum Landesliga-Derby erwartet der VfL Benrath am Sonntag den Rather SV auf seiner Anlage an der Karl-Hohmann-Straße. Anstoß ist um 15 Uhr. Beide Teams stehen nach zuletzt enttäuschenden Ergebnissen unter Zugzwang. VfL-Coach Frank Moeser muss auf Sascha Hermanns, dem wegen eines Muskelfaserrisses eine sechswöchige Pause droht, und Patrick Breidohr (beruflich verhindert) ebenso verzichten wie auf Vitalij Semenschuk (Urlaub). Angeschlagen ist Kapitän Dennis Kronenberg, der wegen seiner Knöchelprellung diese Woche nicht trainieren konnte. Folglich werden Ersatzspieler ihre Einsatzchance bekommen - und hoffentlich auch nutzen.

"Wir wollen uns für die schwache Leistung am Ostermontag gegen Essen-West rehabilitieren", sagt Moeser. Einfach dürfte dieses Unterfangen für die Schlossstädter nicht werden, da auch die Gäste unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückfinden wollen, um nicht doch noch in Abstiegsnöte zu geraten. Personell sind die Rather mit Alon Abelski und Marcel Podszus hochkarätig besetzt. "Die Mannschaft, die mehr Einsatzbereitschaft zeigt, wird Vorteile haben", vermutet Moeser.

Obwohl die Benrather nach zwei Niederlagen in Folge auf Tabellenrang 14 abgerutscht sind, sieht Moeser die Lage keinesfalls schon dramatisch. "Wir verfügen über genügend Substanz im Kader." Bis zum Saisonende könne zudem noch viel passieren. Tiefer in den Tabellenkeller sollte der VfL aber nicht sinken. Dem Tabellenfünfzehnten droht aktuell die Relegation. Was Hoffnung macht: 13 Teams müssen gegenwärtig um den Klassenerhalt bangen. Moesers Vermutung: "Die Entscheidung wird erst am letzten Spieltag fallen."

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Derby in Benrath: Der VfL empfängt den Rather SV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.