| 00.00 Uhr

Benrath
Die Bauarbeiten nach Rohrbruch gehen voran

Benrath. Das beschädigte Wasserrohr an der Forststraße ist repariert, die Straße ist bald einspurig befahrbar.

Das defekte Wasserrohr an der Forststraße ist inzwischen repariert. Bis wieder die reguläre Wassermenge hindurch fließen konnte, dauerte es allerdings eine Weile: "Das Wasser muss ganz vorsichtig und langsam über viele Stunden wieder in das Rohr gefüllt werden", sagt Michael Pützenhofen, Sprecher der Stadtwerke Düsseldorf.

"Wird das zu schnell gemacht, kann man sich das vorstellen wie eine Tsunami-Welle, die durch ihren Druck das Rohr gleich wieder kaputt machen würde." Nun wird der Boden um das Rohr herum wieder verfüllt und verdichtet, damit die Wasserleitung fest liegen bleibt.

Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich noch einige Tage dauern. Damit die Forststraße trotzdem befahren werden kann, soll die Fahrbahn erst auf einer Seite erneuert werden, dann auf der anderen. Der Verkehr wird durch eine Bedarfsampel geregelt.

Enorme Wassermengen waren am späten Dienstagabend aus einer Versorgungsleitung in Benrath gesprudelt: 1,5 Millionen Liter Wasser hatten die Forststraße unterspült. Die Netzgesellschaft setzt gemeinsam mit einer kurzfristig engagierten Tiefbaufirma alles daran, den Schaden schnell wieder zu beheben. "Wir haben sofort abgesprochen, dass die Arbeiter auch am Feiertag und am Wochenende im Einsatz sein werden, damit die Bauarbeiten nicht zu lange dauern", erklärt Pützhofen.

Der Wasserschaden hatte auch Auswirkungen auf andere Stadtteile. In der Redaktion der Rheinischen Post sind einige Beschwerden von Anwohnern der Oranienburger Straße und Am Schönenkamp in Hassels eingegangen. Das Wasser sei zwischen Dienstagabend, etwa 22 Uhr, und Mittwochmorgen 3 Uhr abgestellt beziehungsweise der Druck sei sehr niedrig gewesen. "Dadurch, dass so viel Wasser aus der Leitung gewichen ist, ist der Wasserdruck für einige Stunden flächendeckend abgefallen", erklärt Pützhofen.

Das Rohr habe erst komplett leer sein müssen, damit mit den Arbeiten begonnen werde konnte. "Als am frühen Morgen die so genannten Absperrklappen wieder verschlossen waren, hat sich die Situation schnell wieder normalisiert."

(arm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Die Bauarbeiten nach Rohrbruch gehen voran


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.