| 00.00 Uhr

Benrath
Ein Laden nicht nur für Feinschmecker

Benrath. Jörg von Alen hat im August an der Benrodestraße 49 den "Ausprobierladen" eröffnet. Die Kunden können viele Produkte vorher testen, bevor sie sie kaufen. Renner ist der Aufstrich mit Salzmandeln. Von Nina Armbrust

"Jetzt oder nie", dachte sich Jörg van Alen, als er vor etwa einem halben Jahr beim Joggen an dem Ladengeschäft in der Benrodestraße 49 - dem früheren Whisky-Geschäft - das Schild mit der Aufschrift "zu verkaufen" sah. Seitdem ist viel passiert. Der 58-Jährige machte seinen lang gehegten Traum vom eigenen Feinkostladen wahr und führt seit August sein eigenes Geschäft: den "Ausprobierladen". In dem bietet er neben kulinarischen Besonderheiten auch Besteck, Geschirr und Servietten an.

"Der Ladenname kommt einerseits daher, dass ich Kunden etwas geschmacklich nicht Alltägliches anbiete. Andererseits gibt es die Möglichkeit, einige Produkte vor dem Kauf auszuprobieren", erklärt van Alen. Das ist wohl auch nötig bei der Vielzahl an außergewöhnlichen Leckereien. Es gibt unter anderem Honig mit Zitronengras, Kirschmarmelade mit dunkler Schokolade und den Verkaufsschlager "Süße Salzmandel", die 6,80 Euro kostet. Was im ersten Moment komisch klingt, schmeckt überraschend gut und erinnert an einen Keksaufstrich.

Van Alen freut sich über den Zulauf, den er, wie er sagt, innerhalb der kurzen Zeit bereits hat. "Nach knapp drei Monaten bereits von Stammkundschaft zu sprechen, ist etwas übertrieben, aber es läuft gut. Zum Beispiel gibt es eine Kundin, die seit zehn Wochen einmal wöchentlich vorbeikommt und sich ihr Glas 'Süße Salzmandel' abholt", sagt der Ladenbesitzer. "Meine Kunden sind zwischen 18 und 80 Jahre alt. Männer und Frauen kommen gleichermaßen vorbei. Sie alle verbindet die Leidenschaft zu gutem Essen", meint er.

Doch nicht nur Feinschmecker werden in seinem Geschäft fündig. So gibt es ab 5,50 Euro Einmachgläser mit Rinderrouladen, Gulasch, Pulled Pork, Currywurst, Grünkohl und noch einigem mehr. Für Menschen, die nicht gerne kochen, sich aber nicht unbedingt abends eine Tiefkühlpizza in den Ofen schieben wollen, sei dies eine gute Alternative, sagt er.

Der Gedanke an einen eigenen Laden beschäftigte van Alen schon lange; trotzdem war die Eröffnung ein Sprung ins kalte Wasser. Erfahrung im Einzelhandel? Fehlanzeige. Über 15 Jahre arbeitet er zuvor als professioneller Foodblogger und -redakteur. In dieser Zeit ist er mit vielen Produkten in Berührung gekommen, die ihn begeisterten und die er in seinem Laden anbietet.

Mit dem "Ausprobierladen" möchte er einen Gegenentwurf zu großen Supermärkten und dem Online-Handel bieten: "Der Unterschied ist, dass Kunden noch eine wirkliche Beratung bekommen und ich gerne auch den Dialog suche. Außerdem verkaufe ich nur Produkte, hinter denen ich wirklich stehe", meint van Alen.

Der Ausprobierladen hat Dienstag bis Donnerstag von 12 und 19 Uhr geöffnet, freitags von 10 bis 20 Uhr, samstags von 9 bis 14 Uhr. Er ist telefonisch erreichbar unter 0172 6423016 oder per Mail an kontakt@ausprobierladen.de.. www.ausprobierladen.de .

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Ein Laden nicht nur für Feinschmecker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.