| 00.00 Uhr

Benrath
Enttäuschendes Auftaktergebnis für VfL Benrath

Benrath. Punkte verschenkt, Punkte verloren - bei der 1:2-Saisonauftakt-Niederlage des VfL Benrath im Landesliga-Duell bei Union Nettetal überwog nach dem Schlusspfiff die positive Erkenntnis, dass das Team von Trainer Frank Stoffels keineswegs als designierter Abstiegskandidat anzusehen ist. Und in der Rolle des "verkannten Genies" scheinen sich die Schlossstädter nach ihrem imponierenden Auftritt in Nettetal durchaus wohlzufühlen. "Viele haben uns schon abgeschrieben", räumte Spielführer Nils Dames ein. Die Vorstellung der nach Abgängen von Leistungsträgern völlig neu gestalteten VfL-Formation im vorgezogenen Pflichtspieldebüt lässt hoffen.

Selbst der Gegner aus Nettetal, der seine Kontrahenten im letzten Test beim 2:8 in Unterrath akribisch beobachtet - und dort eine enttäuschende Vorstellung des Stoffels-Team - miterlebt hatte, staunte nicht schlecht, als sich die Gäste-Elf nach der Pause frech dominant präsentierte und attestierte ihr eine achtbare Leistung. "Ein Unentschieden wäre das gerechtere Ergebnis gewesen", lautete das Lob. "Wir waren mit Nettetal auf Augenhöhe und nach dem Ausgleich einem Führungstreffer nahe", resümierte Dames stolz, der - in Abwesenheit von Yannick Krohn - in der 64. Minute zum Strafstoßvollzug verantwortungsbewusst angetreten war und dem Union-Schlussmann keine Chance gelassen und genügend Selbstbewusstsein getankt haben dürfte für das Derby am Mittwoch um 19.30 Uhr im Rahmen einer englischen Woche auf der VfL-Anlage gegen den Rather SV.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Enttäuschendes Auftaktergebnis für VfL Benrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.