| 00.00 Uhr

Benrath
Erster ökumenischer Kinderkreuzweg

Benrath. Am Karfreitag ziehen Eltern und Kinder durch Benrath zum Schlosspark und der Orangeriekapelle. Von Simona Meier

Sie tragen im Wechsel das Kreuz, beten, singen und halten in der Stille inne. Wenn am Karfreitag der erste ökumenische Kinderkreuzweg vormittags um 10 Uhr an der evangelischen Dankeskirche startet, soll mit verschiedenen Stationen an den Weg erinnert werden, den Jesus gegangen ist.

Erstmals findet diese Aktion gemeinschaftlich statt. Vorbereitet haben sie die evangelische Kirchengemeinde Benrath und der katholische Kirchengemeindeverband Benrath-Urdenbach. "Bislang fanden die Kreuzwege am Karfreitag auch schon für Familien statt, allerdings in den Kirchen selbst. Diesmal geht es nach draußen", sagt Wolfgang Schürmeyer, Mitglied des Pfarrgemeinderates der katholischen Kirchengemeinde Benrath-Urdenbach.

Der Weg führt in insgesamt vier Stationen durch Benrath, den Schlosspark bis zur Orangerie-Kapelle. Treffpunkt ist morgens an der evangelischen Dankeskirche (Weststraße 26). Interessierte Teilnehmer sind zu der gemeinsamen Aktion willkommen.

Im Unterschied zu den bisherigen Kreuzwegen, die vor Ostern durch die Kirche gingen, kommen diesmal die Kinder und Jugendlichen mehr zum Einsatz.

In den Gemeinden wurde das Thema Kreuzweg mit Kindergartenkindern, Kommunionkindern und angehenden Konfirmanden ausführlich vorbereitet. "In den Grundschulen war es zudem auch Thema im Religionsunterricht", sagt Wolfgang Schürmeyer. Er ist sicher, dass die neue Form des ökumenischen Kinderkreuzwegs viele ansprechen wird. "Der Besuch von mehreren Stationen draußen in Benrath macht das Ganze lebendiger", sagt er.

Bei schlechtem Wetter planen die Veranstalter, den Kinderkreuzweg in die Räume der evangelischen Dankeskirche zu verlegen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Erster ökumenischer Kinderkreuzweg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.