| 00.00 Uhr

Benrath
Forststraße ab Montag halbseitig gesperrt

Benrath. Autofahrer, die von Benrath auf die Autobahnauffahrt zur A 59 wollen, müssen ab nächster Woche mit Stau rechnen. Die Bauarbeiten sollen voraussichtlich sieben Wochen dauern. Von Birgit Wanninger

Wieder einmal wird de Forststraße nur einspurig zu befahren sein. Am Montag beginnen dort Bauarbeiten, die rund sieben Wochen dauern sollen. Wieder also wird die Ein- und Ausfallstraße nach Benrath zu einem Nadelöhr.

Grund für die Sperrung sind Arbeiten für die Verlegung von Kabeln, die die Netzgesellschaft im Rahmen des Projekts Südstadt ausführt. Diesmal wird die Straße aufgerissen, weil so genannte Schub- und Muffengruben-Arbeiten jetzt anstehen. Dabei sollen Hochspannungskabel in die bereits vorhandenen Rohre gelegt werden, erklärt Lukas Langenhorst von der Netzgesellschaft.

Ähnliche Arbeiten finden dann ab Montag, 19. September, auch an der Straße Am Wald statt, und zwar auf der Seite mit der Wohnbebauung. Die Arbeiten dort sollen rund acht Wochen dauern.

Schon Ende März war die Forststraße zehn Wochen nur einspurig in Fahrtrichtung Autobahn befahrbar. Auch damals hat die Netzgesellschaft dort die Forststraße aufgerissen, um Arbeiten für ein neues Hochspannungskabel zu machen. Die Straße konnte nur von der Autobahnabfahrt in Richtung Benrath teilweise befahren werden.

Die Straße ist stark frequentiert. Unter anderem wird sie von zahlreichen Pendlern genutzt, die den fast täglichen Stau und zähen Verkehr auf der Autobahn 46 in Richtung Wuppertal umgehen wollen und stattdessen nach Hilden die Strecke über den Schönenkamp wählen.

Doch nicht nur die potenzielle Staugefahr könnte für Anwohner der Umleitung zum Ärgernis werden, sondern auch die Tatsache, dass der komplette Schwerlastverkehr derzeit für die Dauer der Baustelle komplett durch das Wohngebiet geleitet wird.

Dass die Straße jetzt zum zweiten Mal aufgerissen wird, stand nach Angaben von Langenhorst von vorneherein fest, denn jetzt kommen die Kabel in die Rohre. Und die mussten über zehn Kilometer verlegt werden. Langenhorst tröstet jedoch die Autofahrer, dass es diesmal nicht solange dauere wie im Frühjahr und die Forststraße nur zwischen Hassels- und Kleinstraße einseitig befahrbar sei. Ab Montag, 19. September, 7 Uhr, wird zusätzlich die Straße Am Wald gesperrt.

Auch die Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel sind von der Sperrung betroffen. Ab Montag, 7 Uhr, fahren die Busse der Linie 788 in Richtung Paulsmühlenstraße zwischen der Haltestelle "Börchemstraße" und der Haltestelle "Demagstraße" eine Umleitung. Die Haltestelle "Forststraße" wird an die Ersatzhaltestelle der Linie 730 in Richtung Freiligrathplatz verlegt, auf die Süllenstraße in Höhe der Hausnummer 5.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Forststraße ab Montag halbseitig gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.