| 00.00 Uhr

Benrath
Fortuna zu Gast beim VfL Benrath

Benrath. Das letzte Vorbereitungsspiel des Zweitligisten findet am Dienstag an der Karl-Hohmann-Straße statt. Doch dabei soll es nicht nur um Fußball, sondern auch um Unterhaltung gehen. Von Helmut Senf

Hoher Besuch hat sich angekündigt. Zweitligist Fortuna Düsseldorf gastiert am Dienstag im Benrather VfL-Stadion an der Karl-Hohmann-Straße. Ab 18 Uhr präsentieren sich die Bundesliga-Profis ihren Fans hautnah bei einem freundschaftlichen Kräftemessen mit den heimischen Landesligakickern. Wie schon im Vorjahr ist Benrath für das Team von Trainer Friedhelm Funkel die letzte Übungsstation vor Beginn der Zweitliga-Saison. Am Montag darauf nämlich startet die Pflichtspielserie 2017/18 für die Fortuna mit einem Heimspiel in der Esprit-Arena gegen Eintracht Braunschweig.

Rund 1500 Zuschauer verfolgten vergangenes Jahr die Freundschaftsbegegnung, wo sich der Zweitligist vor einer stimmungsvollen Kulisse gegen sich tapfer wehrende Amateure mit 9:0 erwartungsgemäß klar durchsetzen konnte. Auf tolle Stimmung und ein volles Haus hoffen die VfL-Verantwortlichen auch in diesem Jahr. Fortuna-Stars zum Anfassen also - wann sonst, wenn nicht bei solchen Gastspielen, ergibt sich für die Fans des Düsseldorfer Top-Clubs die Gelegenheit, ihre Idole in entspannter Atmosphäre um Autogramme bitten oder für ein Erinnerung-Selfie gewinnen zu können. Gegen 17 Uhr wird der Fortuna-Bus am Dienstag auf dem Gelände des Benrather Traditionsclubs erwartet.

Fleißige Helfer um das VfL-Organisationsteam haben das Groß-Ereignis bestens vorbereitet. Kostenfreie Parkmöglichkeiten gibt es auf dem Benrather Schützenplatz vor dem Eventcenter. Beide Eingänge (Haupteingang Karl-Hohmann-Straße und Schützenplatz) sind ab 16.30 Uhr geöffnet. Ob am Getränkestand mit Bier, Wasser und Limo oder am Eiswagen mit süßen Köstlichkeiten - für das leibliche Wohl ist ausreichend gesorgt. Kaffee und Kuchen serviert der VfL-Nachwuchs. Würstchen und Pommes gibt es an Ständen jeweils im Eingangsbereich. Gesundheits-Infos und Gewinnspiele bietet ein AOK-Stand. "Gegen Fortuna spielt man nicht alle Tage", unterstreicht VfL-Coach Frank Stoffels die Bedeutung der Partie für seine Kicker. Auf ein Wiedersehen mit ehemaligen Kollegen freuen sich Yannick Krohn und Mario Stoffels, die einst gemeinsam mit Marlon Ritter, Kaan Ayhan und Marcel Sobottka in Schalkes U15 gekickt haben.

Sergio Percoco, Dylan Wackes und Pascal Peponis teilen ihre Jugendjahre bei der Fortuna mit Emma Ioyaha, Taylan Duman und Anderson Loqouci. Sorge, dass die Profis ihren Auftritt in Benrath auf die leichte Schulter nehmen könnten, hegt Trainer Stoffels nicht. "Für den einen oder anderen ist das Freundschaftsspiel die letzte Gelegenheit, sich bei Friedhelm Funkel für Einsatzzeiten zu empfehlen", sagt er.

Beim Einlauf-Ritual wartet der VfL mit einem Novum auf: Kinder der E- und D-Jugend werden jeweils Hand in Hand mit Spielern beider Teams den Rasen betreten. "Ein freundschaftlicher Brückenschlag", wie es Vereins-Vize Michael Mey treffend formuliert. Benraths D-Jugendkicker fiebern dem großen Spiel nicht allein ob dieses unvergesslichen Moments entgegen. Die Nachwuchstalente aus dem Team von Trainer Jörg Kreissel werden zudem während der Partie um das Spielfeld herum verteilt als Balljungen fungieren und folglich am sportlichen Geschehen mitbeteiligt sein.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Fortuna zu Gast beim VfL Benrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.