| 00.00 Uhr

Benrath
Franziskusmesse ist gleich zweimal zu hören

Benrath. Die Franziskusmesse ist komponiert für vierstimmigen gemischten Chor, Kinderchor, Blechbläserquartett, Klavier, Bass und Schlagzeug. Darüber hinaus ist bei Aufführungen im Gottesdienst die anwesende Gemeinde eingeladen, bei den zahlreichen Refrains mitzusingen. Der Kantor der katholischen Benrather Gemeinde St. Cäcilia, Ulrich Karg, und Pamela König, Seelsorgebereichsmusikerin im "Düsseldorfer Rheinbogen", hatten die Idee, dieses Werk im von Papst Franziskus ausgerufenen "Heiligen Jahr der Barmherzigkeit" als gemeinsames Projekt der Chöre des KGV Benrath-Urdenbach und der Seelsorgeeinheit Düsseldorfer Rheinbogen einzustudieren und gemeinsam aufzuführen.

Am Sonntag, 12. Juni, wird die Franziskusmesse in der Abendmesse in St. Cäcilia um 19.30 Uhr und am Sonntag, 26. Juni, um 11 Uhr in der Messe in St. Joseph in Holthausen zu hören sein. In Benrath besteht die Möglichkeit, vor der Aufführung an einer Einführung in die Messe durch den Komponisten Klaus Wallrath teilzunehmen. Beginn ist um 18 Uhr im Cäcilienstift.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Franziskusmesse ist gleich zweimal zu hören


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.