| 00.00 Uhr

Benrath
Hassels Fit wird einfach nicht fertig

Benrath. Für das Sport- und Gesundheitszentrum gibt es noch immer nur eine Teilgenehmigung. Denn die Arbeiten an der Lüftungsanlage gehen nicht weiter. Ein Termin für eine offizielle Eröffnung ist nicht in Sicht. Von Birgit Wanninger

Es ist eine unendliche Geschichte. Und offenbar ist wieder kein Ende abzusehen. Während gestern Nachmittag die Flüchtlingsunterkunft Am Wald auf dem Gelände der Bezirkssportanlage der SG Benrath-Hassels offiziell vorgestellt wurde und nächste Woche bezogen wird, ist das Projekt Hassels Fit immer noch nicht fertig. Das Sport- und Gesundheitszentrum, das als Pilotprojekt startete, kommt einfach nicht zum Abschluss. Die Anlage sei nur eingeschränkt nutzbar, sagt SG-Vorsitzender Wolfgang Monski.

Die Lüftungsanlage fehlt immer noch. "Wir haben nur eine Teilgenehmigung", erklärt Vorstandsmitglied Dieter Löhe. Deshalb könne zwar in den großen Räumen gearbeitet werden, weil sie große Türen besitzen und das Fitnesscenter sei funktionstüchtig. Auch die Sauna funktioniere. Aber die fünf Behandlungsräume des Physiotherapeutens stehen weiter leer, sie seien solange nicht nutzbar, solange die Lüftungsanlage nicht eingebaut ist. Das gelte auch für die Büros in der oberen Etage des Gebäudes, sagt Löhe.

"Dabei haben wir mit dem Physiotherapeuten schon vor fünf Jahren einen Vertrag abgeschlossen", erklärt Löhe und Monski ergänzt: "Das ist inzwischen nur noch ein Vorvertrag."

Grund für die Verzögerungen ist nach Angaben des Vereinsvorstands, dass das Generalunternehmen, eine große Benrather Firma, kurzzeitig in die Insolvenz ging. Die sei zwar inzwischen wieder aufgehoben, doch die Arbeiten gingen nicht weiter. Schon vor Monaten hat dann ein anderes Unternehmen die Aufgaben übernommen und Aufträge an Subunternehmen verteilt. Aber nichts schritt voran.

Vor mehr als rund eineinhalb Jahren haben, nach dem Baustopp (weil der Bauträger 2013 pleite ging), die Arbeiten für Hassels Fit wieder begonnen. Für die damals 3,25 Millionen teure Multifunktionshalle wurde mit Unterstützung der Stadt ein neues, abgespecktes Konzept erstellt. Von den 2400 Quadratmetern sind jetzt noch 1400 für die SG übrig geblieben. Auf den restlichen 1000 Quadratmetern kam die Stadt auf die Idee, eine Sport-Kita mit einem großen Spielplatz direkt vor der Tür zu errichten.

Anfang 2015 haben wieder die Bauarbeiten begonnen, im September sollte eigentlich Eröffnung sein, die wurde aber inzwischen mehrfach verschoben. Die Sport-Kita, deren Trägerschaft das Evangelische Jugendförderungswerk übernommen hat, wurde im Mai fertig gestellt.

Schon zweimal war ein Termin mit Oberbürgermeister Thomas Geisel angedacht worden - zwecks feierlicher Eröffnung von Hassels Fit. Der erste war im März angedacht, als das Fitnesscenter in Betrieb ging. Doch es gab damals nur ein sogenanntes Soft-Opening, weil der Bau nicht komplett abgenommen wurde. Grund soll die Feuerwehrzufahrt gewesen sein. Das war Anfang Februar. Dann hieß es, der Fettabschneider für die Küche der Sport-Kita sei Ursache, er behindere die Feuerwehrzufahrt. Das alles ist inzwischen erledigt.

Dann war der nächste Termin mit dem OB Anfang Juni geplant. Doch da das Sport- und Bewegungszentrum immer noch nicht die komplette Bauabnahme besitzt, gibt es auch keinen offiziellen Festakt.

Wann und ob ein nächster Termin geplant ist; der Vereinsvorsitzende kann nur hoffen, dass die Arbeiten bald beendet sein werden. Von einem Termin weiß er nichts. Die dafür zuständigen Ämter der Stadtverwaltung konnten gestern auf Anfrage unserer Redaktion keine Antwort geben.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Hassels Fit wird einfach nicht fertig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.