| 00.00 Uhr

Benrath
Kindertrödel fusioniert mit Kinderfest

Benrath. Eine der ersten Amtshandlungen der neuen Vorsitzenden der Aktionsgemeinschaft Benrath (AGB), Melina Schulze, war es, aus zwei Veranstaltungen eine zu machen. So findet nun am Sonntag, 12. Juni, parallel zum Kinderfest auch der Kindertrödel statt. Der zieht von der Orangerie in die Fußgängerzone um. Von Andrea Röhrig

Doch so ganz freiwillig war die Fusion der Termine dann doch nicht, auch wenn die Zielgruppe nahezu identisch ist. "Es fehlte uns an Helfern, um den Trödelmarkt an der Orangerie zu belassen", sagte Schulze gestern im Gespräch mit unserer Redaktion. 15 Ehrenamtler hätte sie für eine reibungslose Abwicklung des Trödelmarktes benötigt. Weil sie die nicht fand, entschied sie sich für die Zusammenlegung.

Damit nicht irgendwann dem großen August-Trödelmarkt an der Orangerie dasselbe Schicksal droht, hofft Schulze, dass sie bei der Suche nach neuen Helfern fündig wird. Dabei ist sie sich sicher, dass sie dafür ihre besten Überredungskünste wird auspacken müssen. Die ersten Ehrenamtler beginnen nämlich schon um 3 Uhr in der Frühe mit dem Brötchen-Schmieren. Gegen 5.30 Uhr treffen dann bereits die ersten Trödler mit ihren Autos ein. Und dann geht es Schlag auf Schlag, bis sich am späten Nachmittag der Platz allmählich wieder leert. Im Laufe des Tages müssen dann zudem noch der Bier- und Kuchenstand sowie die Toilettenanlage personell besetzt werden. Sorge, dass der Trödelmarkt, der diesmal am 28. August stattfinden wird, nicht voll wird, hat sie nicht. Denn bereits zum Anmeldebeginn am Dienstag standen die ersten Standbetreiber bei ihr Schlange, um sich die besten Plätze zu sichern. Doch es gibt noch ein paar Plätze. Das Mittrödeln kostet 20 Euro, hinzu kommt ein Pfand von zehn Euro, das man zurückbekommt, wenn der Platz sauber hinterlassen wird.

Für nur fünf Euro Standgebühr können sich kommende Woche Sonntag Kinder mit ihrem nicht mehr benötigtem Spielzug oder anderen Dingen in die Fußgängerzone stellen. Erlaubt ist allerdings nur das Mitbringen von Tischen, etwa Tapeziertischen. Denn in der Fußgängerzone muss auf jeden Fall ein Rettungsweg frei bleiben. Das Kinderfest bietet von 11 bis 17 Uhr wieder jede Menge Programm. Unter anderem soll eine kleine Eisenbahn durch die Fußgängerzone fahren.

Die ersten vier Wochen ihrer Amtszeit hat Schulze als angenehm, aber arbeitsreich empfunden. Immerhin knubbeln sich derzeit die Termine - angefangen vom Mai-Markt über das Kinderfest bis zum Orangerie-Trödel. Und auch weihnachtliche Gefühle sind bei ihr schon aufgekommen: "Ich habe mich bereits mit der Schaustellerfamilie Bruch getroffen, um über unseren Weihnachtsmarkt zu sprechen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Kindertrödel fusioniert mit Kinderfest


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.