| 00.00 Uhr

Benrath
Kuratorium verabschiedet Jürgen Schmitz

Benrath. Auf der Kuratoriumssitzung der Sparkassenstiftung, aus deren Mitteln die Benrather Eissporthalle finanziert wird, wurde Jürgen Schmitz von Oberbürgermeister Thomas Geisel und Sparkasen-Chefin Karin-Brigitte Göbel in den Ruhestand verabschiedet. Schmitz hatte seit Oktober 2015 die Eishalle geleitet.

Sein Nachfolger Manfred Otto, der auch sein Vorgänger war, ist bereits wieder im Dienst. Otto freute sich im Gespräch mit unserer Redaktion darüber, dass das Kuratorium in der Sitzung die gute Bilanz anerkannt habe. So konnten durch Energiesparmaßnahmen in der Eishalle Kosten gesenkt werden. Und seit der Eröffnung im September sind die Besucherzahlen wieder einmal gestiegen.

In der Sitzung sei auch noch mal die Zusage erneuert worden, dass die Eishalle bis 2019 erhalten bleibe, sagte Otto. Allerdings erst einmal nur unter dem Vorbehalt, dass es in dieser Zeitspanne nicht zu außergewöhnlichen Ausfällen in der Technik oder der in die Jahre gekommenen Eismaschine kommt und dafür hohe Kosten für eine Reparatur fällig werden. Für diesen Fall hätten Geisel und Göbel vereinbart, so Otto, sich zeitnah zusammenzusetzen. Eishalle und Grundstück gehen 2019 an die Stadt. Das ist das Einzige, was bislang feststeht. Für Ende 2019 ist auch die Fertigstellung des direkt hinter der Eishalle liegenden Mühlenviertels geplant.

(rö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Kuratorium verabschiedet Jürgen Schmitz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.