| 00.00 Uhr

Benrath
Mehr Platz für Räder am Bahnhof

Benrath. Morgen um 16 Uhr tagt die Bezirksvertretung 9 im Benrather Rathaus.

Am morgigen Freitag, 26. August, 16 Uhr, tritt die Bezirksvertretung (BV) 9 zu ihrer nächsten Sitzung im Benrather Rathaus zusammen.

Welche Themen stehen unter anderem auf der Tagesordnung, die 47 Punkte umfasst?

1) Unter anderem befasst sich die BV 9 mit dem "4. Maßnahmenpaket zur Umsetzung schulorganisatorischer Maßnahmen". Das hatte der Stadtrat allerdings schon vor der Sommerpause am 7. Juli beschlossen. Wegen der Enge der Zeit werden erst jetzt die betroffenen Bezirksvertretungen informiert.

2) Vorstellung des Bebauungsplan-Entwurfs für Am Scheitenwege-Süd in Himmelgeist

3) Bei diesem Wetter denkt man an Feibad, Baden und Eis essen und nicht an Glühwein und Weihnachtsmusik. Doch da in drei Monaten der Weihnachtsmarkt am Schloss beginnen soll, muss sich die BV schon morgen damit befassen.

4) CDU und Grüne stellen einen gemeinsamen Antrag, dass die Verwaltung die Bike&Ride-Stellplätze für Autos und Fahrräder wegen zu vieler Wild-Parker am Bahnhof Benrath reorganisieren soll.

Warum diese Themen wichtig sind.

1) In diesem Maßnahmepaket ist auch der Ausbau von mehreren Schulen aus dem Stadtbezirk 9 beinhaltet. So sollen die beiden nebeneinanderliegenden Grundschulen Schloss Benrath und St. Cäcilia an der Erich-Müller-Straße ab dem Schuljahr 2019/2020 zweizügig geführt werden. Angedacht ist ein Erweiterungsbau auf dem Gelände der heutigen Hauptschule. Auch an diesem Standort soll für eine zweizügige Nutzung neu gebaut werden. Die SPD hat für die Sitzung einen Änderungsantrag gestellt. Die Verwaltung soll prüfen, ob ein Teil der Grundschulerweiterung nicht in der Paulsmühle erfolgen kann, da dort 800 neue Wohnungen in den kommenden Jahren entstehen sollen.

2) Die Bauverwaltung hat den Entwurf für das Neubaugebiet Am Scheitenwege-Süd nach der ersten Auslage im Sommer 2015 noch einmal in vielen Details umgearbeitet. Im Anschluss an die Gremienrunde soll dieser noch einmal ausgelegt werden.

3) Der erste Weihnachtsmarkt am Benrather Schloss war für die Stiftung so ein großer Erfolg, dass er nun nach den Erfahrungen aus dem Vorjahr ausgeweitet werden soll - zeit- und räumlich. Der Markt soll sich in diesem Jahr zusätzlich vor dem Westflügel stattfinden. Dieses Mal soll er an vier Wochenenden, jeweils von Freitag bis Sonntag öffnen. Am Freitag, 25. November, öffnet er um 14 Uhr das erste Mal die Türen. Am 18. Dezember gibt es dann bis 20 Uhr die letzte Möglichkeit, einen Glühwein vor der traumhaften Schloss-Kulisse zu trinken.

4) Die Politiker haben beobachtet, dass der Parkdruck zum Abstellen von Fahrrädern am Benrather Bahnhof stetig steigt. Inzwischen werden Räder an allem festgemacht, was sich nicht wegtragen lässt. Unter anderem beantragen CDU und Grüne, dass zusätzliche Fahrradabstellbügel montiert werden.

Im öffentlichen Teil dürfen Zuhörer dabei sein; sie dürfen nicht mitreden und keine Fragen stellen.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Mehr Platz für Räder am Bahnhof


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.