| 00.00 Uhr

Benrath
Poker um Angriffsspitze: Oehme oder Willms?

Benrath. VfL Benrath empfängt am Sonntag Union Nettetal.

Der Tabellensiebte Union Nettetal ist am Sonntag beim Landesligisten VfL Benrath zu Gast. Anstoß im Stadion an der Karl-Hohmann-Straße ist um 14.30 Uhr. Trainer Frank Stoffels muss auf Pascal Tonou (Muskelfaserriss) verzichten. Marius Lippa (Zerrung) befindet sich wieder im Lauftraining. Für ihn käme ein Einsatz zu früh.

Wieder fit ist Torjäger Sascha Willms. Sollte er in der Spitze aufgeboten werden, würde Kapitän Swan Oehme wieder in die Abwehr rücken. Nils Dames soll im Mittelfeld die Fäden ziehen. Offen ist, ob die Schlossstädter vor eigener Kulisse mit einem höher positionierten Mittelfeld agieren oder den Gegner aus einer gesicherten Abwehr heraus kommen lassen wollen. "Wir müssen dem Spiel unseren Stempel aufdrücken", fordert der VfL-Coach.

Die Gäste haben sich nach enttäuschendem Saisonstart und Trainerwechsel im Tabellenmittelfeld stabilisiert. Andreas Schwan löste Alexandre da Silva Chiquinho nach dem sechsten Spieltag ab. Was folgte, waren drei Siege. Im Heimspiel zuletzt gegen Odenkirchen bewiesen die Nettetaler Moral und konnten einen 0:3-Rückstand noch in einem 4:3-Erfolg umbiegen.

"Wir dürfen keinesfalls nachlässig agieren", weiß Stoffels, der seine Formation im Vergleich zum Auswärtserfolg in Dormagen nur geringfügig ändern wird. Abwehrspezialist Patrick Breidohr drängt sich mit beeindruckenden Trainingsleistungen für einen Einsatz auf. Auch Zugang Ren Kimura könnte eine Chance erhalten. Stoffels: "Wir müssen versuchen, möglichst viel Ballbesitz zu haben. Dann ergeben sich auch Torchancen für uns."

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Poker um Angriffsspitze: Oehme oder Willms?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.