| 00.00 Uhr

Benrath
Realschüler erinnern an die Pogromnacht

Benrath. Am Donnerstag ab 11 Uhr erinnern Schüler der Realschule am Gedenkstein der ehemaligen Benrather Synagoge in der Friedhofstraße an die Geschehnisse der Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 erinnern. In vielen Städten wurden jüdische Häuser und Geschäfte geplündert und Synagogen in Brand gesteckt - so wie auch die kleine Synagoge in Benrath. Wolfgang D. Sauer vom Heimatarchiv Benrath hat mit den Jugendlichen im evangelischen Religionsunterricht einen Gedenkgang vorbereitet. An den "Stolpersteinen" vor dem Haus Hauptstraße 46, zu denen der Gedenkgang von der Friedhofstraße aus führt, erläutern die Schüler die Schicksale ehemaliger jüdischer Mitbürger, denn: "Wer sich nicht erinnert, den bestraft unter Umständen die Zukunft."
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Realschüler erinnern an die Pogromnacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.