| 00.00 Uhr

Benrath
Rohrbruch an der Südallee - Straße bleibt länger gesperrt

Benrath. Durch einen mehrere Meter langen Riss an einem Wasserrohr strömten gestern Morgen regelrecht Wassermassen auf die Fahrbahn an der Südallee. Um 5 Uhr war der Schaden festgestellt worden; die Stadtwerke rückten an, um das Leck zu stopfen.

Da die Straße nicht passierbar war, wurde sie für den Verkehr gesperrt. Auf der Linie 788 kam es den ganzen Tag zu Verspätungen. Die Rheinbahn leitete die Busse ab Haltestelle"D-Benrath(S)" über die Umleitung "Orangerie" und "Benrath, Krankenhaus" bis nach Urdenbach. Die acht Wohnhäuser, die seit dem Morgen von der Wasserversorgung abgeschnitten waren, wurden von den Stadtwerken über einen so genannten Wasserwagen versorgt. Gegen 17.50 Uhr wurden sie wieder ans Wassernetz angeschlossen.

Nicht so gute Nachrichten gibt es für alle Verkehrsteilnehmer. Weil wegen der Wassermassen in dem Bereich ein Teil der Straße abgesackt ist, bleibt die Südallee auch noch die nächsten Tage gesperrt, um die Fahrbahn zu reparieren.

(rö)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Rohrbruch an der Südallee - Straße bleibt länger gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.