| 00.00 Uhr

Benrath
Rundgang durch die Paulsmühle

Benrath. Das letzte Mal in diesem Jahr gehen Wolfgang D. Sauer und Anne Wesendonk bei ihrem unterhaltsamen Rundgang in der Reihe "Historie trifft Histörkes" am morgigen Mittwoch, 19. Juli, durch die Paulsmühle.

Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Pfarrkirche St. Cäcilia. Von dort geht es zunächst durch den Paulitunnel über die Paulsmühlenstraße. Dort erfahren die Teilnehmer Neuigkeiten zum Schnellzug RRX, zur Eissporthalle, zum Albrecht-Dürer-Berufskolleg und zu dem entstehenden Wohngebiet auf dem ehemaligen BEA-Betriebsgelände. Ein Höhepunkt wird die Innenbesichtigung des Hochbunkers auf der Paulsmühlenstraße sein. Zudem gibt es dort eine musikalische Überraschung.

Weitere Stationen sind die Schule an der Einsiedelstraße und die dort unter Denkmalschutz stehende Reihenhauszeile. Auch wird der bekannteste Paulsmühler Einwohner vorgestellt und zudem Geschichtliches zum Ortsteil Paulsmühle erzählt. Weitere Stationen sind die Friedenseiche und die Kita Am Mönchgraben. Der Rundgang endet am Bürgerhaus an der Telleringstraße vor dem ersten in Benrath gesetzten Stolperstein. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt sechs Euro und kann direkt vor Ort entrichtet werden.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Rundgang durch die Paulsmühle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.