| 00.00 Uhr

Benrath/Hilden
Schloss Benrath ziert Kalender für 2018

Benrath/Hilden. Hardo Bruhns zeigt Schloss und Park zu allen Jahreszeiten. Ansgar Maria van Treeck wählt auch Luftaufnahmen. Von Simona Meier und Uli Schmidt

Gleich zwei neue Jahreskalender nehmen 2018 Schloss Benrath aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick. Die Düsseldorfer Fotografen Hardo Bruhns und Ansgar Maria van Treeck zeigen ungewöhnliche Details und die besondere Vielfalt rund um das barocke Jagdschloss.

Hardo Bruhns, Vorstandsmitglied des Freundeskreises Schloss und Park Benrath, lebt in unmittelbarer Nähe zum Schloss. Er ist häufig im Park unterwegs und das stets mit dem wachen Blick des Fotografen. "Man muss viel Zeit aufbringen und durch den Park streifen", sagt er. Denn neben dem richtigen Blickwinkel müssen auch Jahreszeit und Lichtverhältnisse stimmen. Die zwölf Motive, die so für den aktuellen Wandkalender entstanden sind, wählte er aus über 1000 Fotografien aus. "Die Fotos sind nur wenig nachbearbeitet", sagt er.

Zu den seltenen Motiven gehört das Winterbild, das den zugefrorenen Spiegelweiher und Schlittschuhläufer zeigt. Den Fotografen selbst reizen Motive mit unterschiedlichen Laubfärbungen und Lichtstimmungen. Vom Schlossweiher am frühen Morgen über das Herbstgold am Viereckweiher reichen die Bilder. "Am Stern im Jagdpark sind die Bäume in Dreiecksform geschnitten", verrät Bruhns. Eine Beobachtung, die er geschickt im Novemberbild in Szene setzt. Angetan hat es ihm auch die Blütenvielfalt des Parks, und so zieren Magnolienblüten aus dem Blumengarten seinen neuen Kalender ebenso wie eine einzelne Azaleenblüte aus dem Englischen Garten.

Der Kalender für 2018 ist bereits der zweite Kalender, den Hardo Bruhns Schloss Benrath widmet. Er weiss, dass viele diese Motive lieben, weil sie sie an die Heimat erinnern. "Eine Dame bestellt den Kalender für ihre früheren Schulfreundinnen, die nicht mehr hier leben", sagt er. Ihn freut, dass alle mit dem Kauf des Kalenders, der 19,95 Euro kostet, die Stiftung Schloss und Park Benrath unterstützen.

In einem gemeinsamen Projekt, das der Foto-Künstler Ansgar Maria van Treeck aus Düsseldorf und die diesjährige Präsidentin des Inner Wheel Clubs Hilden-Haan-Neandertal, Margareta Seidenspinner, planten, entstand ein weiterer Fotokalender: "Schloss Benrath 2018". Er kostet 15 Euro. Mit den Einnahmen soll das Wohnprojekt "Mogli" in Erkrath unterstützt werden, das benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützt.

Der Fotograf van Treeck, selber Vater von drei Kindern, hat für den Inner Wheel Club Hilden-Haan-Neandertal das fürstliche Juwel in Benrath unentgeltlich in Szene gesetzt, um zu helfen. "Ich habe für den Kalender mit starken Teleobjektiven gearbeitet, was für Architektur-Fotografen wie mich eigentlich unüblich ist.", erklärt der 60-Jährige seine Detail-Aufnahmen, die Schloss Benrath einmal mehr an Versailles erinnern lässt.

Diese besondere Sicht auf das Schöne brachte Margareta Seidenspinner, die in der Nähe des Schlosses wohnt, auf die Idee: "Zum 25. Bestehen unseres IWC-Basars in Hilden sollte es etwas Besonderes sein. Etwas Ausgefallenes, das vielen gefällt und was wir zu diesem besonderen Anlass für den guten Zweck verkaufen können."

Van Treeck ließ sich begeistern und fotografierte daraufhin viele Stunden bei allen nur denkbaren Lichtverhältnissen und sogar aus der Luft das berühmte Jagd- und Lustschloss, das aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts stammt. Dieser Schloss-Kalender wird in limitierter und signierter Auflage morgen beim 25. IWC-Basar im Bürgerhaus Hilden verkauft.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath/Hilden: Schloss Benrath ziert Kalender für 2018


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.