| 00.00 Uhr

Benrath
Stau an Großbaustelle dauert an

Benrath. Nach einem Wasserrohrbruch ist die Hildener Straße ab dem Schwarzen Weg nur einspurig zu befahren. Von Heike Schoog und Birgit Wanninger

Wer von Urdenbach nach Hilden möchte, hat schlechte Karten. Und das bereits seit einigen Monaten. Konnte man bis vor knapp zwei Wochen zumindest aus dem Schwarzen Weg/Buchholzer Busch kommend mit viel Geduld rechts Richtung Hilden oder links Richtung Benrath abbiegen, so ist diese Strecke jetzt komplett dicht.

Die dortige Baustelle ist inzwischen rund 100 Meter lang. Die Hildener Straße ist nur einspurig zu befahren, Ampeln regeln den Verkehr, was zu den endlos langen Staus führt - selbst tagsüber.

Anfangs war es nur eine kleine Baustelle. Die Netzgesellschaft der Stadtwerke arbeitete weiter in der Pressgrube an der Starkstromleitung, die durch den gesamten Düsseldorfer Süden laufen soll.

Und exakt bei diesen Arbeiten ist der sich darunter befindliche Kanal beschädigt worden. Es kam zur Kettenreaktion. Erdreich sackte in den Kanal. Das wiederum hatte zur Folge, dass die Wasserleitung brach - ein 30 Zentimeter dickes Rohr war dadurch gebrochen. Das war vor zwei Wochen.

Der Wasserrohrbruch an der Kreuzung Schwarzen Weg/Buchholzer Busch unterspülte nicht nur die Straße, sondern darüber hinaus war auch noch im Kreuzungsbereich ein Teil der Fahrbahn abgesackt. Zwar konnte das defekte Rohr schnell repariert werden. Doch statt der geplanten Arbeiten übers Wochenende ist die Großbaustelle inzwischen seit zwei Wochen. Nach Angaben der Stadtwerke sollen die Arbeiten insgesamt drei Wochen dauern. "Aller Wahrscheinlichkeit kommen die Arbeiten dann am nächsten Wochenende zum Abschluss", erklärte Stadtwerkesprecher Michael Pützhofen auf Anfrage unserer Redaktion. "Wenn das Wetter mitspielt". Außerdem muss die Fahrbahndecke erneuert werden. "Das kostet ebenfalls Zeit", sagt Pützhofen. Anschließen erst können die Arbeiten der Netzwgesellschaft in der Pressgrube voranschreiten.

Mindestens eine Woche brauchen Autofahrer weiter viel Geduld. Denn wegen der Großbaustelle führe der Weg jetzt über Benrath, am Rheinbahndepot vorbei nach Hilden. Wer zu Stoßzeiten fährt, muss schon mal vier bis fünf Ampelphasen lang warten, bevor er die Baustelle passiert hat.

Die Route über die Forststraße und Am Schönenkamp Richtung Hilden ist momentan auch keine Alternative. Lange Zeit war diese Strecke ebenfalls von Baustellen blockiert. Und die Kanalarbeiten in der Paulsmühle begünstigen den Verkehrsfluss auch nicht gerade.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Stau an Großbaustelle dauert an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.