| 00.00 Uhr

Benrath
Steigende Besucherzahlen in der Eissporthalle

Benrath. Geschäftsführer Jürgen Schmitz ist mit seiner ersten Halbzeitbilanz zufrieden. Die Saison läuft noch bis zum 1. April. Von Birgit Wanninger

Jürgen Schmitz, seit Juni Chef der Eissporthalle, kann zufrieden sein, wenn er eine erste Bilanz zieht. Die Besucherzahl ist im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr um zwölf Prozent gestiegen. Dabei spricht Schmitz von dem Zeitraum 16. Oktober bis 31. Dezember. Denn aufgrund von aufwendigen Renovierungsarbeiten konnte die Halle erst im Oktober - und nicht wie gewohnt nach den Sommerferien Ende August - öffnen. Besonders stolz ist Schmitz darauf, dass allein in den Weihnachtsferien 12.000 Besucher kamen. Auch die "School's out"-Aktion war für ihn erfolgreich. Am letzen Schultag 2015, 22. Dezember, kamen 550 Schlittschuhläufer. Und weil die Aktion (mit freiem Eintritt) so gut ankam, ist eine Wiederholung für dieses Jahr schon garantiert.

Während Schmitz zufrieden auf seine Halbzeitbilanz zurückblickt, hat er auch schon Pläne für die kommende Saison, die am 29. August, beginnt. In der Zeit von 16 bis 19 Uhr soll der Eintritt frei sein. Außerdem plant er eine Einheitslaufzeit am Tag der Deutschen Einheit, am Montag, 3. Oktober. Da ist die Halle von 10 bis 19 Uhr Nonstopp geöffnet.

Ähnliches plant er für die Weihnachtsferien. Da soll es lange Eislaufzeiten bis zu fünf Stunden (14 bis 19 Uhr) geben. Das habe den Vorteil, dass es an der Kasse und beim Schlittschuhverleih keine langen Staus gebe, sagt Schmitz, "weil die Kunden sich besser verteilen."

Außerdem plant der Eishallen-Chef eine "Zahnspangen-Disco" für die Jugendlichen, die normalerweise noch nicht in eine Disco dürfen. Wer eine Zahnspange besitzt, hat freien Eintritt. Dieses Modell hat er schon erfolgreich als Betreiber der Eishalle in Duisburg organisiert.

Was die Benrather Eissporthalle betrifft, so ist die Reparatur und Erneuerung der Kälteanlage reibungslos und mängelfrei abgenommen worden. Die Saison läuft noch bis zum 1. April. Nur Rosenmontag, 8. Februar, bleibt die Eishalle geschlossen sowie am Samstag 19., und Sonntag 20. März, wenn dort wieder der traditionelle Two-Generations-Cup der Eishockeydamen von den Devils ausgetragen wird.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Steigende Besucherzahlen in der Eissporthalle


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.