| 00.00 Uhr

Benrath
TSV und Wersten 04 treffen je 15 Mal

Benrath. Am vierten Spieltag feierten einige Teams in den Jugendklassen deutliche Siege.

A-Junioren: In der Leistungsklasse (LK) landete der TSV Urdenbach mit Trainer Thomas Paulus gegen den DSV 04 einen 15:1 (4:0)-Kantersieg und kletterte auf Rang drei. Stephen Mochrie (8), Tomas Leier (2), Tom Nagel (2), Matthias Gerlitz, Julian Urbach und Felix Göhl waren die Torschützen. In der Kreisklasse, Gruppe eins, unterlag der Garather SV (GSV) gegen den SV Lohausen II 0:7 (0:4). In der Gruppe zwei musste der VfL Benrath beim Spitzenreiter MSV Düsseldorf eine 0:11 (0:4)-Niederlage hinnehmen. Der SV Wersten 04 (SVW) gewann beim TuS Gerresheim nach Treffern von Sebastian Otto (2), Alexander Islebe und Dennis Rudolph mit 4:1 (0:0).

B-Junioren: In der LK verlor der TSV mit Trainer Daniel Wenig beim TV Kalkum-Wittlaer mit 0:2 (0:1) auch das vierte Saisonspiel. In der Kreisklasse, Gruppe zwei, unterstrich der der verlustpunktfreie SVW im Lokalderby beim VfL Benrath seine Titelambitionen. Die Truppe von SVW-Coach Stefan Sapina deklassierte den VfL nach Treffern von Torjäger Mohamed Mouhia (9), Leotrim Raka (2), German Musaev, Ibrahim Ben Moussa, Sandor Balogh und Thomas Rushe mit 15:0 (5:0). TSV II gewann nach Toren von John Merwin Magnaye (2) und Moritz Dominicus gegen den SV Lohausen II mit 3:0 (1:0).

C-Junioren: In der LK zog der TSV gegen den ungeschlagenen 1. JFA Düsseldorf mit 1:3 (0:2) den Kürzeren. Jan Kania traf für den TSV. Aufsteiger VfL Benrath mit Trainer Michael Mey feierte gegen den ASV Tiefenbroich mit 3:1 (2:0) den zweiten Saisonsieg. In der Kreisklasse, Gruppe drei, war die SG Benrath-Hassels gegen Turu 1880 mit 0:17 (0:7) chancenlos. In der Gruppe fünf gewann der SVW gegen SC West II 5:4 (0:1) und kletterte auf den zweiten Platz. Lucas Dominicus (3), Bleart Bedzeti und Antonios Fragiadakis erzielten die Werstener Treffer.

(ts-)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: TSV und Wersten 04 treffen je 15 Mal


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.