| 00.00 Uhr

Benrath
VfL Benrath erwartet den FC Remscheid

Benrath. Zu einem zweiten Heimspiel in Folge erwartet der Landesligist VfL Benrath am Sonntag den Wiederaufsteiger FC Remscheid auf seiner Anlage an der Karl-Hohmann-Straße. Anstoß ist um 15 Uhr. "Wir werden wohl auf den Kunstrasen ausweichen, weil sich der Rasenplatz im Stadion in einem sehr schlechten Zustand befindet", erklärt VfL-Trainer Frank Stoffels. Die Verletzungsgefahr sei einfach zu groß. Nach der enttäuschenden Leistung zuletzt beim 0:2 gegen Jüchen erwartet Stoffels eine Reaktion von seinem Team. "Wir müssen schneller nach vorn spielen und entschlossener den Abschluss suchen", lautet seine Forderung.

Ob Sven van Beuningen als Sturmspitze zur Verfügung steht, ist aufgrund beruflicher Verpflichtungen ungewiss. Ein Fragezeichen steht zudem hinter dem Einsatz des erkrankten Pascal Peponis. In der Defensivkette könnten Sergio Percoco und Dylan Wackes die Innenverteidigung bilden. Dean Hering, Yusuf Kaya und Robin Reuter sind hier Kandidaten für die Außenpositionen. Angesichts des Ausfalls von Yannick Krohn gelten Nils Dames und Fred Adomako in der Zentrale als gesetzt, obwohl beide im zurückliegenden Heimspiel, wie die meisten ihrer Mannschaftskollegen, keineswegs zu überzeugen wussten. In der Offensive könnte Mike Neuen in die Startformation rücken. Zugang Can Sahin, der aus der A-Jugend vom SF Baumberg nach Benrath wechselte, darf vielleicht auf einen Kurzeinsatz hoffen.

"Wir müssen defensiv sicher stehen und möglichst lange die Null halten", formuliert Stoffels die Marschrichtung. Bei eigenem Ballbesitz sollen seine Schützlinge gegen einen unsortierten Gegner dann aber unbedingt mutiger nach vorn spielen als zuletzt. Am Abschluss haben die Schlossstädter im Training ausgiebig gefeilt. Stoffels: "Das muss jetzt im Spiel umgesetzt werden." Mit dem FC erwartet der Tabellendreizehnte einen einsatzfreudigen Kontrahenten, der eine große Fangemeinde mitbringen und dem VfL am Sonntag kämpferisch alles abverlangen dürfte.

(hel)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: VfL Benrath erwartet den FC Remscheid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.