| 00.00 Uhr

Benrath
VfL Benrath: Sieben Heimspiele in Folge

Benrath. Mit einer durchwachsenen Testspielbilanz startet der Landesligist VfL Benrath ins Rückrundenrestprogramm. Immerhin konnte das Team von Trainer Frank Moeser am Mittwoch zum Abschluss der Vorbereitung in Baumberg gegen die A-Jugend der Sportfreunde einen 2:0-Erfolg verbuchen.

Mike Neuen (24.) und Yannik Krohn (33., direkter Freistoß) sorgten für den versöhnlichen Abschluss. Sonntag ist SSVg. Heiligenhaus an der Karl-Hohmann-Straße zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr.

Die Gäste stehen als Tabellenzehnter vier Punkte besser platziert als die Schlossstädter, die den Relegationsrang 15 bekleiden. "Heiligenhaus hat sich mit Oberliga-Spielern gut verstärkt", erklärt Benraths Co-Trainer Sven Otto. So gesehen wäre für den VfL eine Punkteteilung schon ein Erfolg. "Wir müssen eine geschlossenen Mannschaftsleistung abrufen", fordert Otto. Zudem komme es darauf an, dem Gegner keine Räume zu lassen. Ob Rückkehrer Tim Stemmer in der Offensive auflaufen wird, bleibt abzuwarten. Stemmer ist angeschlagen. Witali Semenschuk wäre im Angriff ebenso eine Option wie Krohn oder Hayato Yakumaru. Mario Stoffels fehlte zuletzt erkrankt.

In der Abwehr stehen Ralf Grutza (Oberschenkelprobleme) und Patrick Breidohr (USA-Aufenthalt) nicht zur Verfügung. Erst kurzfristig dürfte sich die Torhüterfrage entscheiden. "Pascal Pitzer und Max Schnabel sind beide gleich leistungsstark", so Otto. Gleich siebenmal in Folge tritt der VfL vor eigener Kulisse an. Nach dem Heiligenhaus-Spiel ist der Tabellenführer SF Baumberg in Benrath zu Gast.

(hel)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: VfL Benrath: Sieben Heimspiele in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.