| 00.00 Uhr

Benrath
VfL: Spruchkammer lässt Partie wiederholen

Benrath. Glück im Unglück für die C-Junioren des VfL Benrath, mittlerweile wieder Tabellenführer in der Kreisklasse Gruppe zwei: Vor drei Wochen wurde die Partie des VfL gegen den FC Tannenhof beim Stand von 3:0 für den FC Tannenhof (5. Platz) in der Halbzeitpause abgebrochen (wir berichteten). Der ansonsten besonnene VfL-Trainer Dejan Noven hatte vor dem Elfer zum 3:0 das Spielfeld betreten und den jungen Schiedsrichter erst zur Rede gestellt und sich anschließend entschuldigt. Von Thomas Schmitz

Dann betraten der Schiri-Betreuer und Tannenhofs Trainer Stefan Schulz ebenfalls den Ort des Geschehens, wobei das Spiel daraufhin zunächst abgebrochen und unmittelbar danach fortgesetzt wurde. Unter der Woche fand nun die Sitzung der Kreisjugendspruchkammer (KJS) unter der Leitung des KJS-Vorsitzenden Joachim Post, dreier Beisitzer und der Beteiligten statt. Mit dem Urteil ist man in Tannenhof logischer Weise nicht zufrieden: Das Spiel wird nach Angaben von Post neu angesetzt und durch Staffelleiter Michael Lesch nach den Osterferien terminiert. "Ausschlaggebend war, dass der Schiedsrichter laut der Schiedsrichterordnung (SRO) nicht alle Möglichkeiten ausgenutzt, hat das Spiel fortzusetzen. Die Hürden für einen Spielabbruch sind sehr hoch", so Post.

Auch der Vorsitzende des Kreisjugendausschusses, Helmut Röder, erklärte: "Zwar wurde der Schiri auch während der Halbzeitpause anscheinend vom Benrather Co-Trainer verbal angegriffen, aber dies stellt keinen Grund für einen Spielabbruch dar. Selbst wenn sich der Spielleiter nach dem Gespräch mit dem Betreuer psychisch nicht mehr in Lage sah, die Partie weiter zu leiten, ist eine Neuansetzung die logische Konsequenz."

"Der Verdacht eines von uns herbeigeführten Spielabbruchs wurde nicht bestätigt, wobei wir das Urteil mit der empfindlichen Geldstrafe annehmen", sagte VfL-Jugendleiter Michael Mey auf Anfrage. Die Partie findet unter der Leitung eines Schiedsrichter-Gespanns und unter Beobachtung statt.

Tannenhof-Trainer Stefan Schulz und seine Schützlinge waren nach der Urteilsverkündung zunächst enttäuscht: "Der Schiri hatte nicht den besten Tag erwischt, aber wir werden nochmal alles geben, zumal der VfL als Meister direkt in die Leistungsklasse aufsteigen könnte."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: VfL: Spruchkammer lässt Partie wiederholen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.