| 00.00 Uhr

Benrath
Weihnachtsdorf lockt mit vielen Aktionen

Benrath. Auf die Besucher des traditionellen Benrather Weihnachtsdörfchens, das seit Donnerstag geöffnet hat, warten neben den Glühwein- und Bratwurstständen auch einige Buden, die Strickwaren oder Handwerk anbieten. 15 der pinken Häuschen, die der Optik des Schlosses nachempfunden sind, finden sich in diesem Jahr in der Benrather Fußgängerzone. Sie haben täglich von 11 bis 19 Uhr (Ess- und Getränkestände bis 21 Uhr) geöffnet, wobei der Totensonntag (morgen, 22. November) eine Ausnahme bildet, da der Weihnachtsmarkt an diesem Tag zu bleibt.

Doch nicht nur die Stände laden zum Schlendern durch die Fußgängerzone ein, sondern auch die vielen Aktionen rund um den Weihnachtsmarkt. Ab Sonntag, 1. Dezember, wird auch in diesem Jahr der Nikolaus täglich um 17 Uhr ein Türchen des großen Adventskalenders auf der Aktionsbühne öffnen. Ebenfalls ab dem 1. Dezember lesen Mara Loth und Heike Tagsold als Weihnachtsengel beim wandelnden Adventskalender kleine Geschichten an verschiedenen Orten in Benrath vor. Wer Geschenke stiften will, die am Samstag, 19. Dezember, in der Zeit von 10.30 bis 13.30 Uhr am Wünschebaum an bedürftige Kinder ausgegeben werden, kann dies bis Mittwoch, 16. Dezember, machen. Auf der Aktionsbühne treten in diesem Jahr unter anderem der Benrather Männerchor (4. Dezember, 18 Uhr), der Posaunenchor Hassels (11. Dezember, 18 Uhr) und die Blue mixed Voices (18. Dezember, 18 Uhr) auf.

(kro)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Benrath: Weihnachtsdorf lockt mit vielen Aktionen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.