| 00.00 Uhr

Düsseldorf
Weihnachtsmärkte in Benrath starten

Weihnachtsmärkte 2017 in Düsseldorf-Benrath starten
Der große geschmückte und beleuchtete Weihnachtsbaum steht in diesem Jahr auf dem Brunnen im Rondell. FOTO: Röhrig
Benrath. Am Donnerstag öffnen um 11 Uhr die Buden im Weihnachtsdörfchen. Der Markt vor dem Schloss beginnt am Freitag. Von Simona Meier

Glühweinduft liegt in der Luft und Lichterglanz erhellt das Dunkel. Wenn morgen um 19.30 Uhr das Benrather Weihnachtsdorf offiziell eröffnet, gibt es ein Bühnenprogramm mit internationalen Weihnachtsliedern. Neu ist in diesem Jahr, dass die Weihnachtsbuden über Weihnachten hinaus geöffnet haben.

Geschlossen sind sie nur am Totensonntag (26. November), Heiligabend und am Ersten Weihnachtstag. Damit auch abends Zeit für einen Bummel bleibt, schließt der Markt gegen 22 Uhr. Einen Tag nach dem Weihnachtsdörfchen beginnt der Weihnachtsmarkt am Schloss. Ballonskulpturen zaubert Künstlerin Trine zum Start am Schlossvorplatz am Freitag, 24 November, von 17 bis 20 Uhr. Dort treten ab 18 Uhr die "Artistokraten" auf. Sie sind fester Bestandteil des Barockfestes. "Ihre Show passt sehr gut zum Ambiente", sagt Nicolas Maas, Kaufmännischer Leiter der Stiftung Schloss und Park Benrath. Akrobaten, Musiker, Tänzer, Jongleure, Clowns und Mimen eröffnen mit ihrem Programm "Winter Wonderland" den Weihnachtsmarkt.

Fotos: Das sind die Düsseldorfer Weihnachtsmärkte 2017 FOTO: Hans-Juergen Bauer

Die Gruppe tritt auch am Samstag, 25. November um 15, 17 Uhr und 20 Uhr auf. Parallel zu den 31 Hütten auf dem Vorplatz finden an den Weihnachtsmarkttagen thematisch unterschiedliche Schlossführungen statt.

Während in Benrath-Mitte der Weihnachtsmarkt täglich öffnet, ist der Weihnachtsmarkt am Schloss Benrath am letzten Novemberwochenende (Totensonntag geschlossen) und an den folgenden drei Adventswochenenden offen. An diesen Tagen lohnt es sich, gleich beiden Märkten einen Besuch abzustatten. Neben dem breiten Angebot von Leckereien, Geschenkartikeln und unterschiedlichsten Waren locken besondere Aktionen die Gäste.

Die Artistokraten, alte Bekannte vom Benrather Barockfest, eröffnen mit ihrem Programm offiziell den Weihnachtsmarkt am Schloss. FOTO: Sven Hagolani

Eingebettet in das Weihnachtsdörfchen ist außerdem der verkaufsoffene Sonntag, der für den 3. Dezember in Benrath geplant ist. Täglich kommt zwischen dem 1. und 23. Dezember um 17 Uhr der Nikolaus auf die Aktionsbühne im Weihnachtsdörfchen. Sie bietet außerdem Platz für Auftritte der Niederländischen Weihnachtskapelle (25. November um 16 Uhr und 10. Dezember um 16 Uhr) und den Kindertag am Mittwoch, 13. Dezember, mit einem Tanzprogramm zum Mitmachen.

Kat Moore präsentiert dort am Freitag, 15. Dezember, um 20 Uhr eine "Rockige Weihnacht". Am Stand der Aktionsgemeinschaft Benrath verteilen donnerstags von 11 bis 13 Uhr Helfer der Initiative "Foodsharing" Lebensmittel, die sonst auf dem Müll landen. Der Weihnachtswunschbaum des Netzwerks Benrath, mit dessen Hilfe Wünsche von bedürftigen Kindern erfüllt werden, startet morgen. Am 12. Dezember ist der letzte Abgabetag für die Geschenke. Die Ausgabe des Sonderstempels der Post findet am 6. Dezember in der Buchhandlung Dietsch statt.

Am ersten Adventswochenende sind Samstag und Sonntag auf dem Schlossvorplatz um 14 Uhr, 16 Uhr und 18.30 Uhr "Tannarotti & Santa Claus" als singende Stelzenläufer unterwegs. Am zweiten Wochenende (8., 9. und 10. Dezember) sorgen regionale Chöre, die Jazzband "Horst Hansen Trio", Singer-Songwriter Moe und die Düsseldorfer House-DJs "Strandpiraten" für musikalische Abwechslung.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weihnachtsmärkte 2017 in Düsseldorf-Benrath starten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.