| 00.00 Uhr

Bilk
Café Grenzenlos bringt Menschen auf Straßenfest zusammen

Bilk: Café Grenzenlos bringt Menschen auf Straßenfest zusammen
Die Tombola ohne Nieten war sehr beliebt bei dem Sommerfest vor dem Café Grenzenlos. Mathilde Schäfer (r.) kauft Lose von Gil (l.). FOTO: Andreas Bretz
Bilk. Mit Livemusik, Grill und Tombola gab es am Wochenende in Bilk ein Sommerfest der besonderen Art - jeder war willkommen. Von Johanna Küppers

"Wir haben in einem alten Atombunker in Wersten geprobt und das auch nur drei Mal. Hoffentlich geht das gut", sagte Walter Scheffler kurz vor dem Auftritt und lacht. Für das Sommerfest vor dem Café Grenzenlos suchte er spontan ein paar Freunde zusammen und gründete mit ihnen die Band "Unlimited".

Ihr Auftritt war eine Premiere, doch eigentlich hat Walter Scheffler bei dem Fest noch eine andere Rolle. Als Vereinsvorsitzender des Café Grenzenlos organisierte er das Sommerfest am Samstag bereits zum 20. Mal.

Viele seiner Kunden waren gekommen, um mitzufeiern. Nicht alle davon aus Düsseldorf - denn das Einzugsgebiet des Lokals reicht bis Krefeld und Wuppertal.

Der Grund dafür: Das Café Grenzenlos bietet ein spezielles Angebot für arme Menschen an und möchte ihnen so die Möglichkeit geben, sich vor sozialem Ausschluss zu schützen. Trotz eines geringen Einkommens kann dort also ohne Schamgefühle gegessen werden wie in jedem anderen Restaurant. Wichtig ist: Jeder muss bezahlen. Im Gegensatz zu anderen Einrichtungen gibt es im Café in der Kronprinzenstraße nichts umsonst. Dennoch gibt es eine gesonderte Regelung für Gäste, die weniger als 840 Euro pro Monat verdienen. Bei Vorlage ihres Einkommensteuerbescheids werden sie als Mitglieder des Cafés aufgenommen und bekommen eine Karte, mit dieser sie nur die Hälfte des Preises zahlen müssen. So bietet das Café Grenzenlos einen Anlaufpunkt für jeden.

Neben seinem Alltagsgeschäft bietet Scheffler auch kulturelle Programme wie das Sommerfest an. An diesem Tag ist die ganze Straße mit eingespannt. Ziel ist es, dass die Besucher untereinander Kontakte knüpfen können und sich in Zukunft gegenseitig unterstützen. Auch dort wurden die Speisen und Getränke vergünstigt angeboten. Für musikalische Unterhaltung sorgten, neben Scheffler selbst, die Bands "Wilder Weizen" und "The Courthouse". Für die Kinder gab es ein Spielmobil und Kinderschminken. Das Highlight allerdings war die Tombola - ohne Nieten. Für ein Euro pro Los konnten die Gäste sich daran beteiligen und automatisch Gewinne erzielen. Der Hauptpreis war ein Fahrrad.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: Café Grenzenlos bringt Menschen auf Straßenfest zusammen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.