| 00.00 Uhr

Bilk
"Die Bühne ist mein Wohnzimmer"

Bilk. Als Kind war Nadine Pungs schüchtern, inzwischen fühlt sie sich auf der Bühne wohl. Ihr Herz gehört der Comedy und Kleinkunst. Viele Jahre bot sie Nachwuchskünstlern mit der Comedyshow "Mixed Pickles" eine Plattform. Von Sarah Schneidereit

Wer Nadine Pungs einmal live auf der Bühne erlebt hat, wird gar nicht glauben können, dass die Kleinkünstlerin, Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin in ihrer Schulzeit extrem schüchtern gewesen ist. Die 34-jährige Wahl-Düsseldorferin liebt es, mit den Zuschauern zu spielen und sie zu unterhalten.

"Als Kind war ich sehr ruhig und habe in der Schule kaum gesprochen", erzählt Pungs, die für ihr Studium nach Düsseldorf gezogen ist und mittlerweile seit 13 Jahren in der Landeshauptstadt lebt. Erst als sie in der Theater AG eine Hauptrolle in dem Stück "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt spielte, taute Pungs auf und zeigte ihr Können. "Den Wunsch, Schauspielerin zu werden, hatte ich schon als Kind. Aber damals war es mir nicht so ernst damit wie heute", sagt Nadine Pungs, die in Bilk wohnt.

Seit mehr als zehn Jahren steht die 34-Jährige jetzt schon auf der Bühne. Dass sie sehr vielseitig talentiert ist, zeigen ihre bisherigen Jobs, die nicht alle unbedingt etwas mit Comedy oder Kleinkunst zu tun haben. Pungs moderiert auch Messen und Galas oder dreht Imagefilme. Jede Woche präsentiert sie für einen Internet-TV-Sender Nachrichten rund ums Thema Schweißarbeiten. "Die Herausforderung und das Lustige an der ganzen Sache ist, dass ich einfach gar keine Ahnung von diesem Gebiet habe", sagt das sympathische Bühnen-Talent, das die Bergische Akademie für Comedy und Kabarett besuchte.

Auch wenn Nadine Pungs viel Spaß an ihrer Arbeit als Moderatorin hat, gehört ihr Herz der Comedy und der Kleinkunst. "Ich mag gerade dieses Zusammenspiel aus Timing und Witz, auf das es ankommt", sagt sie. Da Pungs selbst weiß, dass gerade Nachwuchs-Künstler es schwer haben, Fuß in der Szene zu fassen, hat sie bis Mai noch die Comedyshow "Mixes Pickels" organisiert. Bei den Abenden im "Knoten" in der Altstadt traten seit 2009 regelmäßig junge Talente auf. Aber auch bekannte Comedians wie Ausbilder Schmidt oder Luke Mockridge kamen zu der Veranstaltung. "Markus Krebs hatte bei mir seinen allerersten Bühnenauftritt", meint Nadine Pungs stolz.

Ihrer Meinung nach könnte die Düsseldorfer Kleinkunst-Szene noch etwas lebendiger werden. "Klar gibt es die großen etablierten Häuser, aber dort ist es natürlich für den Nachwuchs schwieriger, auf die Bühne zu kommen", findet Nadine Pungs. Auch von den Wirten wünscht sie sich etwas mehr Mut, ihre Räumlichkeiten für junge Künstler in der Landeshauptstadt zu öffnen.

Zurzeit arbeitet Pungs, die auch Geschichte und Germanistik studierte, an weiteren Musik-Projekten. Gemeinsam mit dem Gitarristen Richie XXS möchte die Künstlerin auf eine kleine Tour gehen und lustige Märchenlieder singen. Einen Namen hat das Projekt auch schon: Grimms Krams.

Wann und wo die Auftritte jeweils stattfinden, gibt Pungs beizeiten auf ihrer Homepage www.nadinepungs.de bekannt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: "Die Bühne ist mein Wohnzimmer"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.