| 00.00 Uhr

Bilk
Rote, gelbe, grüne, blaue ...

Düsseldorf: So zieht der St. Martinszug durch Bilk
Auch die Laternen von Lucas (6) und Celina (11) bekamen einen Ehrenplatz in der Lampenausstellung. FOTO: H.-J. Bauer
Bilk. Über 400 Laternen zeigten die Martinsfreunde Bilk in ihrer Lampenausstellung. Am Dienstag zieht der Martinszug durch Bilk. Von Julia Chladek

Zumindest vom Titel her hätte im Gemeindesaal der evangelischen Friedenskirche an der Florastraße dieses Wochenende auch "Alle Jahre wieder" gepasst - denn wie seit eh und je erleuchtete die traditionelle Martinslampen-Ausstellung der Martinsfreunde Bilk den Saal.

Die Martinszüge 2016 in Düsseldorf

Aus den Lautsprechern schallten aber selbstverständlich Klassiker wie "Durch die Straßen auf und nieder" und "St. Martin ritt durch Schnee und Wind". Seit seiner Gründung im Jahr 1947 kümmert sich der Verein um das Martinsfest in Bilk: "Denn obwohl der Heilige Martin natürlich in der ganzen Welt bekannt ist, ist das Martinsfest vor allem ein klassischer rheinischer Brauch", erklärt Klaus-Dieter Möhle, Erster Vorsitzender der Martinsfreunde.

Neben dem traditionellen Martinszug, der morgen Abend durch den Stadtteil zieht, ist die Martinslampen-Ausstellung dabei nicht mehr wegzudenken. Über 400 Laternen waren es dieses Mal - seit einigen Jahren sind nicht nur Kindergärten und Schulen, sondern auch Altenheime dabei. "Viele alte, teilweise auch an Demenz erkrankte Menschen blühen regelrecht auf, wenn sie ihre Laternen für die Ausstellung basteln. Oft kommen dann Erinnerungen an frühere Martinsfeste in ihrer Heimat hoch", weiß Klaus-Dieter Möhle zu berichten.

Das sind die Martinszüge in Köln 2016

Nach Klassen und Gruppen sortiert und beleuchtet warteten die am Wochenende in Reih und Glied auf ihre Begutachtung - denn selbstverständlich wurden in jeder Altersstufe die schönsten Exemplare mit von Schmidt-Spiele gesponserten Preisen ausgezeichnet.

Eine besondere Idee hatte dabei die Spieloase an der Brunnenstraße: Eine große, kunstvolle Laterne mit dem Antlitz des Heiligen Martin, begleitet von einer großen Schar Gänse-Laternen, deren Besitzer morgen statt mit Geschnatter hoffentlich mit Martinsliedern die Straßen erfüllen werden. Ob Gespenster mit flattrigen Gewändern und Rasselketten, Igel, Tintenfische, Eulen oder Pinguine - die Palette war breit und reichte von klassischen Motiven bis zu Fortuna und Prinzessin Lillifee.

Die Martinszüge 2016 in Neuss

"St. Martin, die Umzüge und das Laternen-Basteln sind nicht im Ansatz so altbacken, wie es manchen vielleicht auf den ersten Blick scheint", erklärt Klaus-Dieter Möhle. Besonders der Gedanke des Teilens und der Nächstenliebe seien aktuell - und das nicht nur bei Christen. "Auch viele Muslime teilen diese Werte und beteiligen sich gern an unserem Brauch", berichtet der Vereinsvorsitzende. Die aktuelle Debatte über "Sonne, Mond und Sterne"-Feste ist daher für ihn kein Thema.

Am Herzen liegt Klaus-Dieter Möhle vor allem, dass der Brauch von Generation zu Generation weitergegeben wird. Zumindest in seiner eigenen Familie ist das bestens gelungen: Sohn Bernhard ist Schatzmeister des Vereins und Zugführer des Bilker Martinszugs, auch der Enkel ist schon voll bei den Bilker Martinsfreunden involviert und aktiv.

Der Bilker Martinszug stellt sich morgen um 17 Uhr auf dem Siegplatz auf und zieht ab 17.30 Uhr über die Wupperstraße, Gladbacher Straße, Bilker Kirche, Lorettostraße, Wilhelm-Tell-Straße, Neusser Straße, Bilker Allee, Florastraße, Friedenskirche, Kirchfeldstraße und Kronprinzenstraße zum Schulhof der Gemeinschaftsgrundschule Kronprinzenstraße. Dort findet zum Abschluss dann die traditionelle Mantelteilung statt.

Einen Überblick zu den St. Martinszügen in der Region finden Sie hier. 

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: So zieht der St. Martinszug durch Bilk


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.