| 00.00 Uhr

Bilk
Flüchtlingsunterkunft: Bau beginnt

Bilk. Voraussichtlich im Juni starten die Arbeiten für die Unterkunft "Auf'm Tetelberg".

Die Stadt wird voraussichtlich ab kommendem Monat mit dem Bau der neuen Flüchtlingsunterkunft auf dem Areal "Auf'm Tetelberg" zwischen Völklinger und Volmerswerther Straße beginnen. An dem neuen Standort in Bilk soll Platz für 320 Flüchtlinge entstehen. Mit einer Fertigstellung der zweigeschossigen Wohnmodule rechnet die Stadt im vierten Quartal dieses Jahres. Das geht aus einer Antwort der Stadt auf eine Anfrage der CDU im Stadtbezirk 3 hervor, zu dem neben Stadtteilen wie Oberbilk auch Bilk gehört.

Im Vorfeld hatten einige Anwohner Kritik an den Plänen für die neue Unterkunft geäußert, zum Beispiel an dem geplanten Anschluss über den Tetelberg, da dieser verkehrstechnisch bereits ausgelastet sei. Die Verwaltung rechnet zwar anhand der Erfahrungen mit anderen Flüchtlingsunterkünften im, Stadtgebiet nicht mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen, hat sich aber dennoch dazu entschieden, die Hauptzufahrt nicht über die Straße Auf'm Tetelberg, sondern über die Völklinger Straße einzurichten. Bleiben sollen am Wendehammer Tetelberg der Nebeneingang für Fußgänger und ein Feuerwehrtor für Rettungseinsätze.

Ursprünglich sollten an dem neuen Standort in Bilk 200 Flüchtlinge untergebracht werden, die Zahl war vor einigen Monaten dann wegen der steigenden Zuweisungen nach oben korrigiert worden. Nach Angaben der Stadt sollen nun Auf'm Tetelberg 320 Plätze eingerichtet werden, eine weitere Erhöhung der Kapazitäten sei nicht angedacht, heißt es in der Antwort auf die Anfrage der CDU-Politiker aus dem Stadtbezirk 3.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: Flüchtlingsunterkunft: Bau beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.