| 00.00 Uhr

Bilk
Inspiriert von der Stunde Null

Bilk: Inspiriert von der Stunde Null
Niels Sievers verarbeitet in seiner Kunst den Wasserschaden, der viele Werke zerstörte. FOTO: hans-jürgen bauer
Bilk. In Bilk zeigt Niels Sievers Bilder, in denen er einen Schicksalsschlag verarbeitet.

Der Ausstellungstitel "after drowning" fasst knapp und emotionslos das zusammen, was Niels Sievers erlebt hat. Ende 2016 stand das Atelier des 1979 in Niebüll geborenen und heute in Berlin lebenden Künstlers komplett unter Wasser. Fast das gesamte Werk der letzten Jahre wurde vernichtet. Erst als das Atelier wieder nutzbar war, also "Nach dem Ertrinken", kam die Schaffenslust zurück. Eines der Bilder war ausgelagert, konnte fertiggestellt werden und ist jetzt - großformatig in Öl, Lack und Eitempera auf die Leinwand gebracht - unter dem Titel "Roxanne reloaded" im Projektraum der Kuratorin Julia Ritterskamp zu sehen.

Sie und Niels Sievers kennen sich schon lange, von der Kunstakademie Düsseldorf, wo er Meisterschüler von Jörg Immendorff war. Weiter ging es mit Stipendien, Preisen, Einzel- und Gruppenausstellungen. Jetzt also ist die Kunst nach der "Stunde Null" im Mittelpunkt, beeindruckende Landschaften, denen der Künstler seine Handschrift aufdrückt. Diese Art der Malerei ist weit entfernt von den Werken alter, aber auch zeitgenössischer Meister. "Ich experimentiere, möchte erreichen, dass sich die Bilder je nach Betrachtungsweise und Lichteinfluss wandeln", sagt Sievers. Spiegelungen waren für ihn schon immer ein Thema: "Die jeweiligen Motive habe ich im Kopf." Julia Ritterskamp findet: "Die Fähigkeit, den Bildern durch minutiös abgestimmte Farbnuancen und immer neue Techniken Leben einzuhauchen, kann als ein Alleinstellungsmerkmal des Künstlers gesehen werden." Sievers selbst aber sagt: "Die Natur ist meine Sprache."

Das kommt in dem "beyond the edge" benannten Werk zum Ausdruck. Zarte Pflanzen spiegeln sich in einem komplett unstrukturierten Umfeld: "Da kommt meine Wut über diesen Wasserschaden und gleichzeitig Beschwichtigung zum Ausdruck." Mit der "time traveller"-Serie treibt der Künstler seine Freude am fast alchemistischem Experimentieren auf die Spitze.

Öffnungszeiten: Bis 27. April, nach Vereinbarung: Tel. 0276-21694365. Merkur-straße 29.

(mgö)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: Inspiriert von der Stunde Null


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.