| 00.00 Uhr

Bilk
Jetzt den eigenen Garten vorbereiten

Bilk. Pflanzen-Expertin Maria Exner führte gestern Morgen durch den VHS-Biogarten im Südpark. Von Giuliana Taha

Nützliche Tipps und Tricks für den eigenen Garten konnten sich gestern Vormittag interessierte Teilnehmer im Südpark holen und sich über Nutzpflanzen und Gemüse informieren.

"Ich habe leider so gar keinen grünen Daumen, deswegen will ich mich heute bei der Veranstaltung informieren", sagte Sabine Schreidner. Sie kam in Begleitung ihrer Nachbarin Christine Seiler, die ebenfalls mehr über gärtnerische Tricks und Tipps erfahren wollte.

Christine Seiler hat für dieses Jahr große gärtnerische Pläne, allerdings zumindest ein wenig mehr Erfahrung in der Gartenarbeit als ihre Nachbarin. "Ich möchte mehr Obst anpflanzen und freue mich schon auf Erdbeeren, Himbeeren und Brombeeren aus meinem eigenen Garten", sagte sie.

Pflanzen-Expertin Maria Exner führte ihre Gäste durch die Anlage und erklärte, wie der Boden vorbereitet werden muss, wann das Gemüse ausgesät werden darf und wie Rosen zurückgeschnitten werden.

Der VHS-Biogarten ist ein Naturparadies: Bei Spaziergängen kann man dort erleben, wie ohne Chemie prächtige Wild-, Garten- und Gemüsepflanzen sowie Obstbäume gedeihen, Frösche am Teich quaken, Libellen summen oder Vögel zwitschern. Oft wird der Biogarten auch zum Klassenzimmer: Dann erklären Experten vor Ort, wie man zum Beispiel seinen Garten gestalten, Kräuter konservieren oder kompostieren kann.

Durch den Verzicht auf Chemikalien überleben im Biogarten viele Wildpflanzen und selten gewordene Vogelarten Es wird einfühlsam nach biologischen Prinzipien gearbeitet. Das können Besucher auf Entdeckungstouren erleben.

Der VHS-Biogarten steht allen Bürgern offen. Besucher ohne eigenen Garten finden im Arbeitskreis VHS-Biogarten die Möglichkeit, in praktischer Arbeit mehr über Gartenbau zu erfahren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: Jetzt den eigenen Garten vorbereiten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.