| 00.00 Uhr

Bilk
Schüler lernen beim Streiten auf der Bühne

Bilk. Die Stimmung zwischen den Schülern ist aufgeheizt: Auf der einen Seite steht die Gruppe der "Schafe" in weißen T-Shirts und mit Kriegsbemalung auf den Wangen, auf der anderen Seite sind die "Enten" in grünen T-Shirts und mit toupierten, grünlichen Haaren. Warum sich die beiden nicht ausstehen können, weiß eigentlich niemand. So lange geht der Streit schon. Die Kinder werfen einander vor, blöd zu sein und bedrohen einander sogar. Erst als sie feststellen, dass sie einen gemeinsamen Feind haben, den Direktor der Schule, nähern sie sich an und arbeiten sogar zusammen gegen den Schulleiter.

Die Streitereien, Anfeindungen und bösen Worte sind Teil einer Probe für "Schafe gegen Enten - Ein Kindertheaterstück zum Thema Streit und über die absolute Wahrheit" des Vereins "Impulz Theaterprojekte". Einige Situationen und Wörter haben die Sechs- und Achtjährigen selbst eingebracht oder zumindest doch Impulse für das Stück geben, sagt Ronnie Wellnitz. Der Theaterpädagoge leitet den Verein, hat das Stück geschrieben und führt auch die Regie. Er und sein Team, darunter Ehefrau Nadine, wollen den Kindern durch die gemeinsame Arbeit dabei helfen, Sozialkompetenzen zu stärken, ihre Persönlichkeit auszudrücken und so auch Alltagsprobleme besser zu bewältigen, zum Beispiel das Sprechen vor Publikum. Zurzeit besuchen gut 150 Kinder und Jugendliche die Kurse.

Ende August wird eine weitere Theatergruppe für Kinder zwischen sechs und neun Jahren eröffnet. Am 14., 21. und 28. Juni - jeweils von 16 bis 17 Uhr - können sich Eltern mit ihren Kindern einen Eindruck von der theaterpädagogischen und sozio-kulturellen Arbeit des Vereins (Freier Träger der Kinder und Jugendhilfe der Stadt) verschaffen. Anmeldung unter info@impulz-theaterprojekte.de. Tickets für die Aufführungen von "Schafe gegen Enten" am 3. und 4. Juni, jeweils ab 17.30 Uhr, in der Jazz-Schmiede, Himmelgeisterstraße 107g, unter Tel. 69554648. Der Eintritt für Kinder kostet 4,50 Euro, für Erwachsene 7,50.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: Schüler lernen beim Streiten auf der Bühne


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.