| 00.00 Uhr

Bilk
Spaziergänge und Aktionen im Botanischen Garten

Bilk. Der Botanische Garten ist der grünste Seminarraum der Heinrich-Heine-Universität. Doch nicht nur Studenten und Professoren der Biologie oder Medizin können in den Gewächshäusern oder auf der Außenanlage (etwa im Apothekergarten) spannende Entdeckungen machen. Auch Außenstehende können den Botanischen Garten, der 1979 eröffnet worden war, besichtigen. Ein Überblick über anstehende Aktionen und Führungen.

Einblicke in die Arbeit eines Rosenzüchters gibt zum Beispiel Experte Thomas Proll am Dienstag, 8. März, ab 19 Uhr. Wer den Botanischen Garten kennenlernen möchte, sollte sich den 13. März (Sonntag) vormerken. Dann wird Joachim Busch einen Überblick geben über die wissenschaftliche Anlage, deren Wahrzeichen das mehr als 22 Meter hohe Kuppelgewächshaus ist. Treffpunkt für die Führung ist auch genau dort. Eine Führung durch die Forschungsgewächshäuser bietet wiederum Reviergärtnerin Anja Salaka am Sonntag, 17. April, ab 15 Uhr an. Treffpunkt: Kuppelgewächshaus. Ein nächtlicher Streifzug findet am Samstag, 16. April, 21 Uhr, statt, die Frühjahrspflanzenbörse am Samstag, 23. April, 13 Uhr.

Einen Überblick über alle Veranstaltungen in diesem Jahr gibt es unter www.botanischergarten.hhu.de. Unter www.uni-duesseldorf.de/home/infocenter-hhu/mediathek-interaktiv/neu-virtueller-360-campusrundgang-201516.html kann man auch einen virtuellen Rundgang unternehmen.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk: Spaziergänge und Aktionen im Botanischen Garten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.