| 00.00 Uhr

Bilk/Wersten
Uwe Beckers Stadtteil-Kunst zieht weiter nach Wersten

Bilk/Wersten. Jeden Tag, bei jedem Wetter war der Düsseldorfer Künstler Uwe Beckers ein Jahr lang unterwegs in den Stadtteilen, um Bekanntes neu zu entdecken und unbekannte Seiten der Stadt aus ungewöhnlichen Perspektiven zu zeigen. Dass das dem Fotokünstler mit vielen Motiven gelungen ist, konnte man bei seiner Ausstellung in der Bücherei Bilk sehen. Dort präsentierte er zum Beispiel Fotos von der Urdenbacher Kämpe, die zeigen, wie faszinierend die urtypische Landschaft bei Sonnenaufgang und im Morgennebel ist. Auf einem anderen Bild sieht es aus, als ob der Rheinturm von Platanen "aufgefressen" wird.

Nun hat Uwe Beckers, der im Hauptberuf Technischer Redakteur ist, einen neuen Ausstellungsort für sein Fotoprojekt gefunden. Heute eröffnet er in der Stadtbücherei Wersten an der Liebfrauenstraße 1 seine Ausstellung, die mit "365 Tage Düsseldorf - ein buntes Kaleidoskop" überschrieben ist. Die Vernissage wird um 19 Uhr eröffnet, das Grußwort wird Bezirksbürgermeister Karl-Heinz Graf sprechen. Die Ausstellung kann bis zum 9. Januar 2016 besichtigt werden, und zwar montags und donnerstags von 14 bis 19 Uhr, mittwochs und freitags von 11 bis 13 sowie von 14 bis 17 Uhr und samstags von 11 bis 13 Uhr. Der Eintritt ist frei.

(semi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bilk/Wersten: Uwe Beckers Stadtteil-Kunst zieht weiter nach Wersten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.